Donnerstag, 3. Juni 2010

Besuch beim Wiesenkerbel

Besuch am Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris, syn. Chaerophyllum sylvestre) - heute am Abend gegen 19 Uhr aufgenommen in unserem Wald.


Ich gehe davon aus, daß dies Wiesenkerbel ist, denn die Doldenblütler kann man schwer unterscheiden. Er blüht jedoch als erstes schon im Mai und um diese Zeit. Der sehr giftige Schierling (Conium maculatum) beispielsweise blüht erst ab Juni. Ebenso die auch giftige Hundspetersilie (Aethusa cynapium), die dem Wiesenkerbel noch am ähnlichsten kommen.

Vom Geruch jedoch sollen sie sich unterscheiden. Während man die Wilde Möhre (Daucus carota) auf Anhieb erkennen kann, denn sie trägt einen dunklen Punkt in der Mitte ihrer Doldenblüte.

Im Frühjahr gaben wir die junge Pflanze zum Gründonnerstag in die Neunkräutersuppe.

Die Käfer (und Fliegen) kann ich so aus dem Stehgreif alle nicht benennen. Müßte nachschlagen . . .

Kommentare:

  1. 002010-06-09T 00:52:07.045+02:00

    Liebe Sara,
    da will doch gerne nochmal auf deine Frage mit dem Schierling antworten. Ich glaube, ein Anfassen ist ungefährlich, du mußt ja nicht im Anschluß daran deine Hände abschlecken *g*.Ich lese gerade in meinem Buch zum Schierling folgendess: "Stengel blaubereift, unten rotfleckig,das sehr giftige Alkaloid Coniin ist hauptsächlich in den reifenden Früchten". Die Hundspetersilie habe ich schon öfter abgerupft und nie irgendwelche Probleme gehabt.Soweit meine Beobachtungen.

    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 002010-06-07T 12:03:03.956+02:00

      Auch hier vielen lieben Dank für Deine Hilfe, liebe Edith!

      Was die Doldenblütler betrifft, weiß ich aber bisher nicht, ob man z.B. den giftigen Schierling einfach so anfassen darf, denn das müßte man wohl, um den Geruch genau festzustellen. Ich bin da lieber mehr als übervorsichtig.
      Von den Käfern habe ich auch noch größere Fotos, vielleicht stelle ich diese einzeln noch mal ein.
      Den Trauerrosenkäfer kannte ich bisher noch gar nicht. Ich schaue jetzt grad mal bei Dir im Blog, ob ich ihn finde.

      Ja, und das ist mir bekannt, daß selbst Wissenschaftler es nicht so einfach mit der Bestimmung bei Pflanze und Tier haben. Vieles ähnelt sich, es ist manchmal eine Sisyphusarbeit.

      Liebe Grüße und Dir einen schönen Tag
      Sara

      Löschen
  2. 2010-06-06T 09:54:26.575+02:00

    Hallo Sara,
    ich gebe dir recht, diese Doldenblüter sind eine Herausforderung. Das mit der wilden Möhre kannte ich auch, darf vielleicht ergänzend dazufügen, manchmal ist der Mittelpunkt auch schwärzlich bis rosa. Schlimmer zu bestimmen ist es, wenn er noch nicht blüht, das ist oft der Fall, wenn ich meine Kräuterführungen zu früh ansetze, oder wie in diesem Jahr, wenn alles später kommt. Dann mache ich die "Geruchsprobe", reisse ein Pflänzchen raus und lasse den kräftigen Möhrengeruch für sich sprechen, das überzeugt.

    Nun zu deinen Käfern, ich versuche mal mit der Bestimmung:Oben links ist der Rote Halsbock/Leptura ruba zu sehen, gleich daneben ebenfalls. Unten links eventuell eine Fliege. Unten rechts hast du den Trauerosenkäfer/Oxythyrea funesta vor die Linse bekommen, ich habe ihn in meinem Blog schon öfter mal vorgestellt. Mehr geht nicht, die Details sind nicht sehr gut zu erkennen. Da gilt nämlich auch, auf die Kleinigkeiten kommt es an, wie, Behaarung,Farbe der Füsse,Größe, Gestaltung der Fühler und und und.....Foto Bestimmungen sind selbst für geübte Biologen ein Problem, da fällt uns als Laien nochmals schwerer, aber man muß üben, üben, üben.Genieß den schönen sonnigen Tag,mach wieder schöne Fotos und liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  3. 2010-06-04T06:11:56.467+02:00

    Gleich hinterm Zaun, wo die Au beginnt, haben wir die auch stehen.Ich dachte auch an die wilde Möhre.
    Das mit dem Punkt ist ein guter Hinweis, werde mal schauen, wenn ich im Garten bin.
    Und danke für die lieben Wünsche, können sie gut brauchen.
    Habe heute nacht sehr seicht geschlafen, stundenlang konnte ich nicht einschlafen.
    In über einer Stunde werde ich meine Tochter abholen und mit ihr ins Spital fahren...
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 002010-06-04T 10:02:31.097+02:00

      Das glaube ich, liebe Luna, das ist alles sehr aufregend! Ich wünsche nochmals alles Liebe und Gute
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥