Freitag, 6. August 2010

Marder

Wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist das dieses . . . . .



das sieht mir ganz nach einem Hund aus, stinkt aber nach einem Haufen Pferdemist!!!
In unserem Garten hat das nichts zu suchen! Leider nehmen es ein paar Anwohner unserer Gegend da nicht so genau und lassen Waldi schon mal auf andere Grundstücke laufen ....

Die Entwicklungen auf solchen Exkrementen sind nicht gerade appetitlich . . .

DAS habe ich allerdings auch nicht gern in unserem Garten .... Marderkot
38 verschiedene Früchte und Beeren konnten anhand der im Kot vorhandenen Kerne identifiziert werden.

Quelle: Schädlingslexikon Der Steinmarder (Martes foina)



Wenn diese Tierchen auch so kindchenhaft-süß aussehen ... so haben sie es doch faustdick hinter den Ohren und bei uns hat ein Marder gleich zweimal zugeschlagen ... in 2 Autos die Leitungen zerbissen ...

Wie gut - in diesem Falle - daß es noch kein "Duft"-Internet gibt ;-)

Die Familie der Marder (Mustelidae)
Systematische Einordnung
Baummarder
Steinmarder im Schädlingslexikon
Marderproblem
Marder im Haus - wie wird man sie los?
Automarder-Phänomen
Wie kann ich Marder vermeiden? 
Bauanleitung Marderfalle 


Ich würde den Marder gern lebend fangen und anderswo wieder aussetzen. Dies dürfte lt. dieser Aussage jedoch nicht einfach sein .

Bei HaBseligkeiten gibt es auch einen Marder, allerdings einen Zahmen!

Bei so viel Mist - hier noch was Angenehmes ... diesen habe ich heute noch erstanden!




Kommentare:

  1. Und, kommt der Hibiskus nun zu der roten Rose zusamen mit einer kletternden Bodendeckerrose? Oder hast Du schon ein anderes Plätzchen für ihn im Auge?
    Bei mit steht der weiße Hibiskus jetzt seit 14 Jahren im schattigen Südbeet zusammen mit der Zierhimbeere, einem Holunder, etwas Geißblatt und einer Ramblerrose. Allerdings hat die Rose im letzten Winter gelitten, ist aber wohl noch da ...

    Ja, die Marder - bald poltert es wieder im Dach. Wir haben wohl Marder und Mauswiesel. Wird Zeit, dass der Dachdecker die Löcher schließt. Aber die Tierchen haben ja so viel Kraft, wenn die im Herbst ins Warme wollen. Da werden ja Federwinkel und Zinkbleche angehoben. Und das Loch, dass der Schädlingsbekämpfer mit Zeitungpapier & einer Flasche Bauschaum gefüllt hat, dass haben sie wieder freigelegt ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Der rote Hibiskus ist leider nicht meiner sondern im hiesigen Schulgarten aufgenommen. Aber ich suche einen solchen oder sind das die als Zimmerpflanzen deklarierten? Aber die sind dann nicht frosthart?
    Ich hab' bis jetzt nur einen blauen gekauft, den ich hier gezeigt habe. Der erhielt jetzt im Vorgarten seinen Platz.

    Die Marder sollen ja wirklich viel Kraft haben, wenn sie Dachziegeln und Schwereres anheben können. Im Dach haben wir sie glücklicherweise noch nicht. Wäre auch nicht so toll, da wir den Boden als Abstellraum nutzen.
    Jetzt suche ich nur noch eine Lebendfalle ... wo es so etwas gibt ...

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Nee, den roten Hibiskus meinte ich auch nicht, der ist wirklich nicht frosthart. auch der blaue kann in den ersten Wintern etwas Schutz gebrauchen - habe ich jedenfalls mit meinen gemacht.

    Bei einer Lebendfalle kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Schädlingsbekämpfer? Allerdings meiner riet mir damals davon ab, da sie wahnsinnig weit entfernt ausgesetzt werden müssen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Ja, da sieht man mal, welche geistigen Assoziationen man manchmal so hat ... da war der Wunsch der Vater der Gedanken ...
    Ich hätte gern den Roten gehabt. Im Schulgarten ist er so schön groß und steht draußen - naja, auch nur im Sommer ...
    Dem Blauen werde ich dann Winterschutz geben, das Risiko möchte ich nicht noch einmal eingehen!

    Das mit der Falle bekomme ich sicher noch heraus, hatte nur nicht die Zeit bisher. Ich würde ihn gern lebend fangen und anderswo aussetzen, eben, weit weg :-) Inzwischen hat er sogar vor unsere Tür gemacht - das läßt tief blicken ;-)

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Die Impressionen zum Garte überzeugen. Ich selbst liebe es draußen zu sein. Zur Zeit genieße ich dabei oftmals ein Schwedenfeuer.
    http://schwedenfeuer-selber-machen.de/

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tollen Marderlinks, ich jage nämlich gerade einem kleinen Räuber hinterher und versuche alles, den Knaben wieder los zu werden. Da ist jede Information nützlich!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥