Donnerstag, 27. Januar 2011

Gretel auf dem Balkon





Darf ich vorstellen, daß ist Hans'ens Schwester. Nur, daß wir nicht wissen, ob es sich tatsächlich um ein Mädchen handelt und daß dieses "Mädel" von meiner Mutter auf der Straße gefunden wurde.
Da auch dieser nur ein Leichtgewicht ist und in dem Wohngebiet kaum ausreichend Futter finden wird, haben wir ihn kurzerhand mit in die Wohnung genommen. Auf dem Balkon hat er nun einen vorübergehenden Platz in einem Karton mit Katzenfutter und Wasser. Morgen schauen wir weiter . . . denn zu uns in den Waldgarten kann er nicht. Zu traurig war, was mit Hans geschehen . . .

Igel aus der Natur entnehmen? Ja oder nein.

Kommentare:

  1. Unser Igel war vorgestern am frühen Abend auch wieder vor der Tür und hat fast alle Futterschalen leer gemacht. Oder sogar beide Igel? Ich möchte nicht immer so genau nachschauen, wenn die Näpfe klappern, um sie nicht unnötig zu stören. Mir scheint jedoch, sie kommen nur alle paar Tage vorbei, wenn sie Hunger haben. Sonst schlafen sie im Nest.
    Der oder die Igel bei meiner Mutter im Garten scheinen zur Zeit zu schlafen. Waren aber vor ein paar Tagen wohl auch noch on Tour.

    Ist wirklich blöd, dass Ihr an einer zu befahrenen Straße wohnt. Denn Laub und Reisig könntet ihr dem kleinen Stachelgesellen doch bestimmt für ein kuscheliges Nest zur Verfügung stellen. Und das Schälchen mit Futter in der Nähe. Denn laut Wetterbericht haben wir demnächst ja wieder nur leichte Nachtfröste ...
    Kennst Du keine Katzenbesitzer mit einem etwas verwilderten Garten an einer weniger befahrenen Straße? Da wäre er bestimmt besser aufgehoben als in einer Igelstation. Allerdings, vielleicht hätte er gerade jetzt auch Probleme sich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden!?
    Meinst Du wirklich, dass ihn dort im Wohngebiet, wo Deine Mutter ihn gefunden hat, niemand gefüttert hat?

    Bin schon gaspannt, wie ihr Euch nun entscheidet.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Und, wo hat das Tierchen die Nacht verbracht? Nach unserem Rhododendron-Thermometer sieht es draußen eben ganz schön kalt aus ...

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich könnt Ihr den Kleinen wieder aufpäppeln.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,

    jetzt habe ich noch einen Abstecher gemacht, bevor ich ins Bett gehe.

    Schön ist es hier bei dir im Waldgarten.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Weißt Du, dass in Englisch, Igeln "Heckeschweine" (hedgehogs) heißen...!

    AntwortenLöschen
  6. Ach! Oder habe ich das früher gesagt?

    AntwortenLöschen
  7. Dann wünsch ich dem Kleinen viel Glück. Und dir viel Erfolg bei dem Igel-Bemuttern.
    Herzliche Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  8. @ Gledwood
    ja, daß die Igel auf Englisch hedgehog heißen, war mir bekannt.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥