Freitag, 29. April 2011

Wunderlauch

Schon mal was von Wunderlauch (Allium paradoxum), gehört? Nein? Ich bis vor kurzem auch nicht!

Aber als ich in einem Braunschweiger Park diese interessante Pflanze entdeckte, habe ich gleich an ein lauchartiges Zwiebelgewächs, irgendetwas mit "allium" gedacht und richtig ... es bedurfte nicht viel, um die richtige Pflanze aus Tante Google herauszukitzeln ...

Markant sind der dreikantige Stängel wie auch die Blüten. Er bildet Zwiebeln mit dunkler Tunika (Hülle) aus.
Der  Wunderlauch stammt ursprünglich aus dem Kaukasus. Wunderlauch ist dem Bärlauch (allium ursinum) sehr ähnlich und wird auch Berliner Bärlauch genannt, da er dort häufig vorkommt.


Leider nur ein Handy-Foto, daher nicht so berauschend bei den herrschenden Lichtverhältnissen

Jetzt habe ich große Lust, diesen Geophyten in meinem Waldgarten anzusiedeln! Auch wenn er invasiv wächst. Platz genug haben wir. :-)

Vom Bärlauch hatte ich übrigens vor einer Weile 2 gekaufte Pflanzen gesetzt, nur kam ich noch nicht dazu, diese zeitadaptiert zu posten.


1 Kommentar:

  1. Liebe Sara,

    deine letzten Beiträge habe ich nun nachgelesen. Irgendwie hatte ich sie verpasst.

    Es war wieder eine Bereicherung in jeder
    Hinsicht.

    Frohe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥