Freitag, 24. Juni 2011

Florfliegen


Diese filigranen goldäugigen Insekten kommen in Scharen bei Dunkelheit ins Haus, wenn versäumt wird, das Fenster zu schließen, das Licht auszumachen oder kein Insektengitter sich vor den Fenstern befindet ...

Nein, wir haben keine orangenen Wände, das Foto wirkt nur so wegen des Lichtscheines der Lampe im Gäste-WC!

Florfliegen (Chrysopidae)
Die Imagines sind dämmerungs- und nachtaktiv. Die meisten Arten ernähren sich ausschließlich von Pollen, Nektar und Honigtau, die Arten der Gattung Chrysopa leben allerdings wie auch fast alle Larven der Familie räuberisch und erbeuten kleinere Insekten und Milben, insbesondere Blattläuse, weswegen man die Larven auch als Blattlauslöwen bezeichnet. Innerhalb ihres Lebens fressen sowohl die Larven, als auch die Imagines eine große Zahl an Beutetieren, weswegen sie in der Land- und Forstwirtschaft als Nützlinge betrachtet werden und auch für die Biologische Schädlingsbekämpfung in großen Mengen gezüchtet werden. 
Ich nehme an, daß es sich bei den unsrigen um die Gemeine Florfliege handelt. Leider war es mir noch nicht möglich, ein deutliches Foto einer einzelnen Florfliege aufzunehmen. Sobald mir das gelingt, wird es in diesem Post nachgefügt.

Da ich die schönen Florfliegen sehr gern anschaue, dürfen sie bleiben, nur eben nicht in dieser Zahl - im Haus - deshalb habe ich sie im Glas eingefangen und wieder an die frische Luft gesetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥