Samstag, 9. Juli 2011

Vertical Garden


Als ich vor kurzem mit der Bahn nach Hannover fuhr, steckte ich am Bahnhof das "mobil"-Magazin der Deutschen Bahn ein. Darin lese ich nämlich immer mal ganz gern. Man soll das nicht unterschätzen! Interessante Themen haben die zuweilen.

Und auch erst aus diesem Heft erfuhr ich jetzt überhaupt von Patrick Blanc und seinen Vertikalen Pflanzenwänden. Dem Mann mit den Grünen Haaren und dem giftgrünen Nagellack. Man sollte es nicht meinen, aber selbst im Jahre 2011 gibt es immer noch Neues im Gartenbereich zu entdecken. Patrick Blanc ist ein französischer Botaniker und Gartenkünstler, er erfand die vertikalen Gärten und realisierte sie in aller Welt.

Vertical Garden Patrick Blanc
Fassadenbegrünung von Gartenkünstler Patrick Blanc 
(mein schöner Garten)
Das Konzept der begrünten Wand und die Stadt
Gespräch mit Patrick Blanc
Designline Living - im Gespräch mit Patrick Blanc

Und weil ich nicht einfach die Fotos von anderen Internetseiten klauen darf, füge ich in diesem Falle das Bild einer Efeu-Wand aus Bad Harzburg ein, das ich 2007 aufgenommen habe. Zwar frei nach Patrick Blanc eher eine vertikale Monukultur und dennoch ein Beispiel für einen vertikalen Garten.
Diese Wand ist wirklich ziemlich hoch und erstaunlich dicht bewachsen. Ein Summen und Brummen während der Blütezeit, ganz unglaublich! Ich habe das seinerzeit auch gefilmt, nur leider kann ich wegen meiner langsamen Internetverbindung keinerlei Filme hochladen.

Wer es wissen will, wie Patrick Blanc seine vertikalen Gärten baut, sollte sich sein Buch kaufen oder z.B. hier reinlesen.

Es wäre sicherlich ganz reizvoll, in kleinem Rahmen im eigenen Garten oder am Haus so einen vertikalen Garten zu verwirklichen.




Schwebfliege an einer Efeublüte aus der Efeuwand oben
 

Nachtrag 05.05.2012

Vertical Gardening bei Irmgard/ mit Video

 

Kommentare:

  1. Ein "vertical Garden" ist ein senkrechtes Garten, nicht wahr?

    Das kugelförmige Ding drauf das Kräzchen klettert ist wirklich nicht ein Efeustückchen, nicht wahr?... Oder was ist das? Ich dachte, es war ein Zwiebelblum!


    ps wie gehts? ich bin jetzt ok aber ich habe nicht zuviel getan. ich bin ein bisschen krank geworden und musste mich ganz langweilig zur Ruhe bringen...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    es ist immer wieder erfreulich, dich hier zu
    besuchen. Ich lerne immer Neues.

    Liebe Abendgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Post/Link und neue Perspektiven!
    LG Luna

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das einfach genial. Wieviel Grün könnte man in die Städte holen und triste Mauern bewachsen lassen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥