Mittwoch, 3. August 2011

Der Garten seufzt und atmet . . .



So viele Ahhh's und Ohhhh's habe ich den Garten schon lange nicht mehr seufzen und raunen gehört ...  nach dieser herrlichen Himmelserfrischung von oben . . .

Ein etwas schwieriges Unterfangen, alles deutlich zu fotografieren bei der relativen Dämmerung - hier die Japan-Anemonen hinterm Haus, die vom Regen erfrischt wurden. Davor die Gladiolen, die nun doch noch Knospen angesetzt haben.
Nun werde ich - auch - auf weisse Gladiolen hoffen können, denn diese hatte ich noch zusätzlich gepflanzt. Ich hoffe, sie sind nicht auch wieder andersfarbig! ;-)

Und auf dem ersten Bild ist der Sommerflieder nach dem Regenguss zu sehen. Der andere, weisse Sommerflieder ist bereits abgeblüht.



Herrlich erfrischend, dieser Platzregen nach diesem heissen Tag! Und überhaupt einer sehr langen Trockenperiode bei uns . . . Selten nur regnete es und das auch nur überaus spärlich! Für den Garten leider nie genug!


Regentropfen an der Gartenliege

Schwer von den Wassertropfen hängen die Blüten der Lieblingsbegonie herab.



Und in dieser Vogel-Wasser-Schale entstehen durch die herabfallenden Regentropfen kleine Wellen . . .


Tagsüber war es ziemlich heiss - ca. 35 Grad und gegen 12:09:53 sah der Himmel noch so aus - doch die Schäfchenwolken zeigten - neben den Schönwetterwolken bereits die kommende Wetterverschlechterung im Voraus an.



später um 18:43 sah es dann so aus - der berühmte Terrassenblick


Diese süßen kleinen Mauerblümchen muß ich denn auch gleich noch zeigen - wir entdeckten sie heute - so ganz einsam stehend - in der Stadt.



Kommentare:

  1. Liebe Sara
    Du beschreibst den Regen und den Garten so schön nach der Trockenperiode. Ja gell, man hat wirklich das Gefühl, der Garten und insbesondere die Pflanzen atmen so richtig auf. Und auch den Geruch mag ich so sehr - so frisch, der Regen riecht und duftet einfach nach Sommer.
    Gell, du hast mich doch noch gefragt wegen der beiden Herzen an der Gartenlaube. Also nein, die sind nicht von mir getöpfert - aber ich hab sie von Alex aus dem Gwundergarten abgekauft. Und sie hat diese selbst gemacht - aus Beton gegossen. Schauen wirklich uh hübsch aus - und ich hab mich inspirieren lassen ... Herzen sollen auf den Tisch oder noch besser gesagt, auf den nächsten Markt - und so werde ich bestimmt welche töpfern, was aber beiliebe nicht die ersten sind. Herz ist immer toll.
    Habs gut und sei herzlich gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Ja, gestern litten der Schneefelberich in der Mittagszeit und sogar einige Rosen unter der Trockenheit. Selbst der Schneebal im Schatten machte keine gute Figur. Obwohl wir in den letzten Tagen viel leichten Landregen hatten, war ich gestern versucht mal wieder zum Schlauch zu greifen, um ein paar sehr durstigen Pflanzen Wasser zu geben. Aber ich hoffe noch auf Regen. Hier zogen gestern am späten nachmittag nur dicke dunkele Wolken über den Garten ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das Wetter ist schon sehr seltsam dieser Tage, gestern Regen, heute Sonne und für den Rest der Woche Regen. Aber eigentlich finde ich jedes Wetter schön, ich kann es sowieso nicht ändern!

    Die große Hitze währte ja nicht so lange, mein Garten gefällt mir - deiner auch!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. TROCKENPERIODE- das ist ja ein seltsames Wort jetzt in meinen Ohren! ... Bei uns ist alles andere als Trockenperiode, es vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht regnet....Natürlich ist das für die Natur sehr gut, aber wir Menschen bejubeln inzwischen jeden Tag, an dem die Sonne ein wenig scheint und die Temperaturen über 18 Grad klettern! ;o)))
    Dein Bild mit den Stiefmütterchen, die sich durch nix beirren lassen und an einem unmöglichen Ort wachsen, das sollte uns wegweisend sein, so nach dem Motto: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Ich bin immer wieder mehr als erstaunt, wie die Natur sich Wege bahnt und über ihre Kraft!
    So, und du willst uns auf deinem anderen Blog jetzt also darben lassen? Naja, ich kann dich verstehen- der Sommer hat so viel anderes, schönes zu bieten! Ich bin im Moment ja auch eher etwas müssig und "agendabefreit" und geniesse diese Zeit auch sehr. Irgendwie komme ich sogar nicht umhin, mich im Moment als etwas "antriebslos" zu bezeichnen. Aber ich glaube, manchmal braucht man das einfach und darf sich solche Pausen auch gönnen, nicht wahr!?
    Also wünsche ich dir jetzt einfach mal einen schönen Sommer(rest)...denn allzu viel bleibt von ihm ja nicht mehr! Und soll ich dir was verraten? Ich freue mich sooo auf den Herbst! Aber pscht...nicht weitersagen!)
    Ganz herzliche Grüsse, bis bald mal wieder!
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  5. @ Silke
    Ja, das geht bei uns nun schon den ganzen Sommer so. So trocken war es schon lange nicht mehr, ich mußte das Wesentliche immer wieder gießen.
    Zum Glück hatte es gestern dann ordentlich geregnet, denn ich wollte auch schon zum Schlauch greifen, was ich ja sehr ungern tue.

    @ Sigrun
    DAnke! Das kann man wohl sagen und ich sehe es genauso. Bin zwar ein Sommertyp, aber wenn es zu heiss und schwül ist, ist es auch nicht gerade angenehm. Aber ändern können wir es auch durch unser Reden nicht. - Mit den Jahren schätze ich auch immer mehr andere Witterungen.

    @ Frau Hummel
    Ja, bei uns war es EXTREM trocken, wie die letzten Jahre nicht ;-)
    Aber ich habe ja oft genug gelesen, wie es woanders geregnet hat. Bei uns zogen immer nur grauen Wolken auf, es sah nach Regen aus, aber geregnet hat es dann woanders.

    Diese Stiefmütterchen sahen zu süß aus, wie sie da so mitten in der Stadt standen :-) Darüber bin ich auch immer wieder begeistert.

    Nun, meine Liebe, wir haben gerade ein bißchen Urlaub, machen ab und zu Ausflüge, einige Feiern stehen an, da bin ich auch nicht immer daheim und im Internet. Aber das kommt wieder. Und deswegen poste ich hier noch, soweit ich dazu komme.
    Ja und Pausen sind immer gut, zum Regenerieren, für neue Ideen usw.

    - So und jetzt will ich gleich mal Eure Blogs besuchen. Ich wünsche Euch allen einen schönen Donnerstag und lasse liebe Grüße hier
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥