Montag, 12. September 2011

Fast wie bei Hitchcock

Kommentare:

  1. Es sind Thriller mässig schöne Stimmungen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    aber nur fast. Es fehlt die schaurige Musik und das Moor. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    egal wie, es ist dir gut gelungen.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Ist Dir toll gelungen!
    Was bei Finsternis gar nicht einfach ist!
    Der Vollmond stört mich dzt nicht.
    Wenn ich in der Wohnung wäre, dann schon, denn dort leuchtet er ins Schlafzimmer, hier, im Gartenhaus, bemerke ich ihn nicht und schlafe, bei Vollmond, sicher besser dadurch.
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte den Mond nur bemerkt, aber leider gar nicht in den Himmel geschaut. Und da wir eben mal die weiße Gardine zum Hof geschlossen haben, konnte ich an dem Schauspiel leider nicht teilhaben. Denn das Katzenfenster wird erst wieder frei wenn die Heizung an ist ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Danke Ihr Lieben!

    Das Moor habe ich hier bei uns leider nicht zu bieten *lach*

    Und in der Tat war es nicht so einfach, das zu fotografieren - es gehört vor allem eine ruhige Hand dazu, anderenfalls verwackelts leicht. Ich fotografiere nie mit Stativ! Einfach weil es mir zu umständlich ist. So habe ich unser Autodach zu Hilfe genommen. ;-)

    Schöne Himmelsstimmungen entgehen mir praktisch so gut wie nie, da ich viel draußen bin und rings um uns herum ist auch trotz des kleines Waldes noch relativ viel Himmel zu sehen.

    Liebe Grüße @ all
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥