Samstag, 7. April 2012

Es schneit - und ein wunderschöner Vogel!


Lerche oder Amsel, das ist hier die Frage? Ich kann die nie so gut auseinanderhalten! - Allerdings, das Häubchen fehlt!
Beim Fensterblick vorhin im vorderen Waldgartenbereich entdeckt.
Ein wunderhübscher Vogel! Und wäre es eine Lerche, hätte ich gleich einen Grund, über die Lerchenfenster zu schreiben . . .

Eben zog ein ganz "schönes" Wetter auf, nachdem es kurz zuvor geschneit hatte. Gleichzeitig schien die Sonne. Aprilwetter, wie es im Buche steht! Ob es den angekündigten Frost nachts gegeben hat, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Als ich heute Morgen auf das Thermometer schaute, waren es +4 Grad! Kalt genug. Inzwischen ist das Thermometer auf 9 Grad geklettert.



So zogen vorhin die Wolken auf


der Himmel verdüsterte sich mehr und mehr, das Himmelblau schaute nur noch durch vereinzelte Wolkenlöcher hindurch.


Und so ist auch der aktuelle Stand, weite Teile des Himmels grau, doch daneben immer wieder weisse Wolken und Wolkenlöcher, aus denen das himmlische Blau herausschaut.
 

Kommentare:

  1. Bei uns hat es heute früh geschneit,da ist das schlechte Wetter wohl zu euch gekommen.Ich hätte es mir zu Ostern auch schöner gewünscht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    was das für ein Vogel ist, kann ich jetzt auch nicht genau sagen.
    Toll aber, daß du ihn "erwischt" hast.
    Und die Wolkenszenarien .... schon beeindruckend!
    Kalt und regnerische ist es auch bei uns.
    Ich wünsche dir ein frohes Osterfest und lasse liebe Grüße da..Luna

    AntwortenLöschen
  3. Na, keiner weiß, welcher Piepser da hin- und herhüpft... Das wundert mich aber, ist doch hier in unseren Breiten zu Hause.
    Ihr kennt doch das Kinderlied "Alle Vögel sind schon da". Der zweite Vogel, der in diesem Lied genannt wird, das ist er...
    Schöne Ostern!!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Heidi! Doch dieser Vogel wirkte viel aufrechter und schlanker, auch wesentlich heller, als die Wacholderdrosseln des Winters. Deshalb war ich unsicher. Welche Art der Drossel soll das denn dann sein? Es handelt sich um einen ziemlich großen, sehr hellen Vogel mit zahlreichen Sprenkeln am Bauch. Sein Verhalten kam mir auch ganz anders vor als das der Wachholderdrosseln des Winters.
      Aber vielleicht verhalten diese Tiere sich ja im Frühling auch ganz anders, haben ein helleres Felderkleid? So genau kenne ich mich damit leider denn doch nicht aus.

      Liebe Grüße und frohe Ostern
      Sara

      Löschen
  4. Es ist schlicht und einfach eine Drossel. Man sagt auch Singdrossel.
    Die Wacholderdrossel ist wieder ein anderer Piepser. Die haben wir hier auch im Winter in Scharen, wenn sie hier vorbeiflattern.
    Dir ein wunderschönes Osterfest.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      herzlichen Dank für die Aufklärung! Ich habe, muß ich leider zu meiner Schande gestehen, noch niemals eine Singdrossel gesehen! Ich kenne lediglich die braunen oder schwarzen Drosseln, die man landläufig Amseln nennt.
      Deshalb auch meine Vermutungen. Wo wir wohnen, gibt es diese Vögel leider extrem selten! Ebenso Lerchen und überhaupt nicht mehr gibt es die niedlichen Hauben-Lerchen. Als ich Kind war und auch in meiner Jugendzeit liefen sie bei uns auch noch in Massen herum. Wirklich schade, was die Landwirtschaft mit ihren Giften und die Großraumlandwirtschaft, aber auch der Verkehr der Städte alles so verdrängt!

      Liebe Grüße und einen schönen Ostersonntagabend
      Sara

      Löschen
  5. Bei uns gibt es Regen und Schnee, mal gleichzeitig, mal abwechselnd :) Aber die Feuchtigkeit ist gut für die Natur, es war ohnehin viel zu trocken.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara,
    das gleiche beobachte ich auch. Die Vogelvielfalt gibt´s nicht mehr so wie früher. Haubenlerche - ein schöner Vogel, aber lange lange her, seit ich ihn das letzte Mal gesehen habe.
    Demnächst werde ich an einer Vogelwanderung teilnehmen. Hier gibts eine unermüdliche ältere Dame, die immer wieder Vogelwanderungen organisiert. Wir werden auf eine Elbinsel fahren, in unserer Nähe, wo sonst kein Mensch hinkommt. Ich bin gespannt, was wir dort zu hören und sehen bekommen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥