Dienstag, 1. Mai 2012

Dieses Biest mußte soeben dran glauben!



Im letzten Jahr wie überhaupt in den vergangenen Jahren haben wir im Waldgarten nie diese ganz großen Zecken gesehen! In diesem Jahr ist das schon die 4. Zecke dieser Größe! Die allerdings sofort vernichtet wurde! ;-) Noch bevor dieser gemeine Holzbock irgendeinen Schaden anrichten konnte.
Feucht ist es in unserem Garten derzeit wahrhaftig nicht - so muß es also andere Gründe haben . . . 

Und als ich mich auf die Suche nach weiteren Zecken begab, entdeckte ich lediglich diese unscheinbare Krabbenspinne, die sich im Moos vor mir schnell noch verbergen wollte.


Ein viel prächtigeres Exemplar, das ich seinerzeit leider nicht allzu deutlich aufnehmen konnte, ist diese Krabbenspinne vom 9.5.2009



Kommentare:

  1. Die brauchen kaum Feuchtigkeit: Am Sonntagmorgen, als ich gegen 8 Uhr an der jetzt freien Südgrenze den Taxus nachschnitt, versammelten sich innerhalb weniger Minuten unter der Sammeltasche 4 Zecken. Die saßen im Efeu, wo am Samstag richtig schön die Sonne drauf knallte. Wir müssen leider noch viel über das Verhalten von Zecken im Garten lernen ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich dachte, weil es immer so hieß ...
      Ich muß das immer bewundern, wie Du die Zecken schon vorab sichtest! Das ist mir noch nie passiert, auch meine Kinder haben Zecken noch nie an Gräsern o.ä. vorab gesehen. ;-)
      Diesen Post habe ich übrigens eben noch ergänzt.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Stimmt, jetzt ist der Abschluß netter ;-) Nur schade, dass bei der chemischen Bekämpfung der Zecken alle Spinnentiere und reichlich andere Insekten auch betroffen wären! Daher plädiere ich fürs Anlocken und Absammeln. Nur habe ich leider inzwischen festgestellt, dass ich im letzten Sommer noch besser sehen konnte. Zwar habe ich heute früh, als ich mit nur einem Fuß in die Wiese trat, sofort eine winzige Nymphe am Gummistiefel entdeckt, aber die Sehkraft lässt mit dem Alter nach ...
    Aber wegen der Zecken alle Tiere aus dem Garten verbannen!?
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wahrhaftig schade! Ich mochte auch diese Leimringe schon nicht, denn zahlreiche Spinnentiere fanden daran ihren sicheren Tod :-(

      Ach, das Sehvermögen ... da darf man gar nicht drüber nachdenken. Wie unendlich viele Menschen in die Augenkliniken müssen, auch in unserem Alter schon! Darüber habe ich mir vor wenigen Jahren noch überhaupt keine Gedanken gemacht!

      Ich halte es ansonsten mit der Natur, die die natürliche Auslese und damit den Ausgleich (hoffentlich) schafft.
      Aber in einem gepflegteren Garten greift man denn doch wieder ein ... dennoch - ein bißchen gepflegter hätte ich persönlich es denn schon gerne und weniger arbeitsreich.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,

    wie entfernst du die Zecken?
    Sie sind doch sehr gefährlich.

    Herzliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ja keine, Elisabeth. Ansonsten, wenn ich sie mit den Fingernägeln nicht korrekt zu fassen kriege, benutze ich einfach meine Augenbrauenpinzette.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Da wäre ich mehr als vorsichtig. So ein Verfahren hätte ich nun gerade von Dir überhaupt nicht erwartet! Wegen möglicher Borrelien wird empfohlen den Hautkontakt beim Töten zu vermeiden: Daher die Zecke auf ein Blatt Papier setzten, falten und mit einem Glas mehrfach drüberrollen. Empfehlungvon NDR-Visite.
      Doch wenn bei Maus 3 sehr aktive Zecken gleichzeitig im Fell umherkrabbeln, bin ich froh, dass es bei uns die Flasche mit Chlorreiniger gibt. Da fange ich jede Zecke mit einem kleinen Blatt oder Stückchen Taschentuch, wickele sie darin ein und versenke sie.
      Deine Pinzette würde ich nach so einer Tat sicherheitshalber desinfinzieren ...
      LG Silke

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥