Donnerstag, 7. Juni 2012

MauseSchweineBär


War das eine Überraschung, als es heute spät im Vorgarten herumwuselte und erbärmlich piepste!
Meine Kinder entdeckten das kleine Rüsselschweinebärchen zuerst. ;-)
Sie glaubten gar, das sei ein Spitzmaus-Baby. Doch dem war gar nicht so, denn ausgestreckt, kam das Tierchen doch auf gut und gerne über 4 cm! Und wenn man bedenkt, daß sie nur so um die 5 cm groß werden . . . 

Es kann gut möglich sein, daß eine der hier streunenden Katzen das arme Tierchen in seinem Fang hatte.
Ich fand ja im Oktober 2010 schon eine tote Spitzmaus.

Ein Spitzmaus-Baby aufzuziehen soll sehr schwierig bis unmöglich sein. Googelt man nach Spitzmausbaby findet sich eine ganze Menge ... Ich kannte diese Mäuslein zuvor noch gar nicht, nur aus der Literatur!


Zunächst einmal beobachteten wir die Spitzmaus draußen. Doch sie wirkte so, als würde sie zittern. Allerdings schnuppern diese Mäuse ständig mit ihrem kleinen Rüssel. Schon dadurch wirken sie sehr unruhig.


Dann beschlossen wir, die Spitzmaus mit ins Haus zunehmen. Ein altes kleines Plastik-Terrarium tat es für diesen Zweck.


Doch da sie die von mir ausgegrabenen Regenwürmer nicht annehmen wollte und soweit nach einer Weile ganz agil wirkte, setzten wir sie - dieses Mal hinten im Waldgarten - wieder aus!
Jetzt hielt sie sich nicht mehr so lange auf, sondern sah zu, daß sie schnell davon kam.
So daß wir davon ausgingen, daß soweit doch alles o.k. war mit ihr.

Spitzmäuse soll man übrigens nicht anfassen, sie tragen unter Umständen ein TÖDLICHES Hanta-Virus in sich!

Mäusearten erkennen!
Filme mit Spitzmäusen 

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    die Sonne scheint, und ich sende dir sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Na super bei Spitzmäusen in der Steiermark (meine Heimat) muss man auch mit diesem gefährlichen Virus rechnen, reicht es nicht schon, dass wir die Zeckenhochburg sind und man ohne FSME-Impfung überhaupt nicht im Garten arbeiten sollte?!

    Die Bilder von der Maus sind toll geworden. Bis jetzt habe ich nur mal eine Rötelmaus im Garten entdeckt, die war ganz scharf auf die Haselnüsse, welche vom Baum gefallen sind.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥