Donnerstag, 18. Oktober 2012

Veränderungen ~~~


Unsere Gärten sind in die Jahre gekommen und da bleibt es nicht aus, daß sich das Eine oder Andere verändert. So tut sich gerade viel im Nachbargarten (von der Haus-Rückseite mit Blick in den Waldgarten rechter Hand!), dort, wo auch unsere Birke steht.

Hier wird mit schwerem Gerät angerückt - anders ist dem Gestrüpp und den hohen Waldbäumen eben nicht beizukommen!

Auch unserem Garten wird es wohl so ergehen - durch unsere Nachfolger . . .




Währenddessen kümmerten wir uns um die Ernte der restlichen Quitten . . . 



Angie hilft gleich per Hand noch nach . . . was der Pflücker nicht fassen will . . . 


Und unser Mutter präsentiert stolz zwei leuchtendgelbe Prachtexemplare, die bald darauf in den geradezu bereitgestellten Schüsseln landen.



Das alles geschah heute bei allerschönstem Sommerwetter bei über 20 Grad!


Kommentare:

  1. Tolle Früchtchen sind das!
    Aber als wir unseren Garten übernahmen, stand da beim Jägerzaun auch eine QUitte..deren Früchte aber nicht wirklich toll waren.
    Da wir dort unseren Miniteich installierten, versuchten wir sie aus dem Erdreich zu bekommen, aber sie war so tief verwurzelt, daß sie immer noch Ausläufer macht.
    AUch bei uns ist es sehr mild.
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luna,
      das kann mit Quitten schon sehr unterschiedlich sein. Aber selbst im Waldgarten waren die Früchte nicht immer so schön. Wir haben den Baum irgendwann beschnitten, danach trug er größere und schönere Früchte. In diesem Jahr jedoch nicht ganz so reich wie letztes Jahr, was auch an der Witterung oder an guten und schlechten Obstjahren liegen mag.

      Wow, da sieht man einmal wieder, wie das mit den Ausläufern so geht. Ich glaube auch, da nützen alle Wurzelsperren nichts, denn man kann nicht den kompletten Garten mit irgendwelchen Sperren versehen und viele Pflanzen wurzeln so stark.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Sonnenblume sagt:
    Ich bin richtig traurig,unnd du läßt es dir nicht anmerken.Ich habe die Maschinen förmlich anrücken sehen. du hast doch jeden Baum geliebt.Aber du schaust ja nach vorne,in ein leichteres Leben ich werde jetzt versuchen einen blog einzurichten um alle deine Fans zusammenzuhalten.ich habs noch nie gemacht,aber auch ich kann noch dazulernenDer Blog soll für dich auch ein Toter briefkasten sein.Blogger sagtes ist einfach einen neuen Blog einzurichten.Wir werden sehen.Wenn du das absulut nicht willst dann muß ich ihn halt wieder löschen.
    Jutta meine utorin ist zur Zeit auch im Umzugsstreß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonnenblume,
      das ist ja nicht in unserem Garten. Aber was nach uns geschieht, betrifft mich/uns DANN auch nicht mehr! Für uns beginnt dann ein neues Leben, mit dem alten hier habe ich längst abgeschlossen.

      Lieb, Deine Bemühungen. Aber ich werde vorläufig ohnehin nicht online sein können.
      Und ich selbst möchte kein weiteres Blog, muß ja schon meine derzeitigen vor dem Umzug schließen, weil ich diese vorläufig nicht mehr betreuen kann.

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥