Mittwoch, 16. Januar 2013

Ein betörender Duft ~ ~ ~



~ ~ ~ hüllte heute Früh mein Zimmer ein. Das konnte nur von der Gardenie (Gardenia jasminoides) sein.



Mitte Dezember bemerkte ich ja bereits eine Knospe an ihr. Seit Juni 2011 besitze ich diese wundervolle Duftpflanze und hätte wirklich nicht geglaubt, daß ich sie nochmals zum Blühen bringen würde. Scheinbar bekommt ihr das Klima im neuen Haus gut. Zum Glück stand sie auch in meinem Zimmer im neuen Haus nicht wärmer als bis 18 Grad! Und stärkeren Temperaturschwankungen ist sie zum Glück auch nicht ausgesetzt.

Nun frag' ich mich, ob ich die Pflanze gar jetzt schon düngen muß?

Zumindest gibt es da Einiges zu beachten - sie braucht zimmerwarmes (kalkfreies) Wasser, das sie von mir bekommt. Auch wird sie fast täglich von einem zarten Sprühnebel eingehüllt. (was ich allerdings wohl jetzt einstellen werde müssen, nach dem Erblühen, wie es hier steht.) Und wie ich es gerade noch  lese, braucht die Gardenie während der Blühphase auch eine schwache Düngung. Mit saurem Dünger!
So weiß ich zumindest, daß ich ihr keine kalkhaltige Erde geben darf. Vermutlich enthalten Kakteenerden eher Kalk?

Und hell steht sie am Südfenster bei mir in jedem Fall. Im Sommer werde ich mir da etwas überlegen müssen. Allerdings ist ja noch die Gardine dazwischen. Oder ich stelle sie im Sommer einfach an das andere Fenster. ;-)

Da muß ich doch glatt dieses Parfum einmal ausprobieren, wobei es noch andere Gardenia-Düfte geben soll.


Ja das Licht, das läßt derzeit zu wünschen übrig . . . gestern war es noch sonnig . . . 

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    BETÖREND - das finde ich gut.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Du hast dich ja bereits bestens informiert, liebe Sara. Da sollte eigentlich nichts mehr schiefgehn. Mit Gardenien habe ich keinerlei Erfahrung. Deine Blüte sieht sehr schön aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. So wie du dich informiert hast, liebe Sara, kann wohl kaum etwas schief gehen. Außerdem spüren Blumen wenn man sie mag.
    Ich mag Gardenienblüten sehr, vom Duft ganz zu schweigen.
    Hier in der Nähe gibt es ein Gardeniengewächshaus das ich im Frühjahr, wenn die riesigen alten Pflanzen blühen, immer besuche. Einfach himmlich!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir heute ein etwas einfacheres Pflänzchen besorgt, nämlich vorgezogene Narzissen :) Im Garten herrscht wieder tiefster Winter, also wird es wohl noch dauern, bis es wieder echte Blümchen gibt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥