Samstag, 18. Mai 2013

Abends im Garten . . .


gläserne Orient-Leuchte aus einem "Brocki" an der Terrasse
 im Vogelbeerbaum, der gerade blüht.

Nach einem Tag voller Regen (der sich gestern schon ankündigte durch eine sehr dunstige Luft) und einen Temperatursturz von fast 30 Grad auf  nunmehr nur noch 11 Grad, hat es gegen Abend endlich zu regnen aufgehört, so daß ich meine gestrigen und heutigen pflanzlichen Errungenschaften zum Teil sogar noch einpflanzen konnte. Die da wären . . . eine wunderschön zartfarbige gefüllte Levkoje,  zwei Lavendel (1 x weiss, 1 x rosé - denn allzuviel Pflanzen können wir hier nicht brauchen, da ich ja nur die Seitenstreifen wie die wenigen vorhandenen Beete bepflanzen kann!), nochmal ein Ginkgo, da unsere ja leider eingegangen waren. Doch jetzt habe ich ihn gleich und zeitig im Jahr ins Freiland gepflanzt. Da dürfte nicht mehr viel passieren! Denn so kann er sich übers Jahr an seinen Platz im Garten und die hiesigen klimatischen Verhältnisse gewöhnen und wird den Winter - evt. mit leichtem Schutz - gut überstehen.



Diese prächtig rote schmalblütige Begonie hätte ich mir am liebsten auch noch gekauft - doch wohin damit? Und dazu bin ich auch nicht oft genug zuhause . . . diese Pflanzen brauchen in einem so sonnigen Garten viel Wasser. Wenn es dann erst heiss wird, gehen sie mir womöglich ein.

Leider haben wohl auch einige meiner Begonien den Umzug nicht überlebt. Im jetzigen Haus ist der Keller einfach zu warm, als daß man darin gut Begonien oder andere Pflanzen überwintern könnte. ;-)

Aber vielleicht kennt jemand diese Art Begonie und kann sie namentlich benennen? Dann könnte ich sie mir für später einmal vormerken.





Zwar mit der Neuen aufgenommen, aber ohne Stativ (das ich mir noch zulegen muß) wird auch der Mond nicht ganz scharf. Und dann bräuchte es noch eines Teleobjektives, wenngleich mein 18-135  mm-Zoom-Objektiv schon gar nicht so schlecht ist. ;-)


Außerdem sind noch Nager-Abschreck-Ultraschall-Solarleuchten in den Garten gezogen. Sie spenden ein hübsches Licht in der Nacht und geben für uns Menschen unschädliche Geräusche von sich, die auch in der Nacht nicht stören. Ich hoffe, auch die Katzen, Füchse und Marder wird das abhalten. ;-) Einen Versuch ist es wert - ansonsten sind es eben nur hübsche Solar-Lichter, die das Auge im Dunkeln erfreuen.


Ein frohes Pfingstfest wünsche ich all meinen Lesern!

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    es ist immer wieder schön, wenn du uns Blumen aus deinem wunderschönen Garten zeigdt.
    Herziche Pfingstgrüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    schön wie immer!

    Frohe Pfingsten

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    auch Dir Frohe Pfingsten!

    Ich bin nicht so der Begonien-Freund und daher nicht so bewandert auf dem Gebiet ... könnte evtl. eine Begonia boliviensis "Bonfire" sein.

    LG
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wundervoll, liebe Petra Michaela, ja das ist sie! :-)
      http://green-24.de/forum/ftopic30130.html

      Herzlichen Dank!
      Und noch vor wenigen Jahren machte ich mir auch überhaupt nichts aus Begonien, im Gegenteil! Seltsam nicht! Denn seit wir im Waldgarten lebten, liebte ich diese altmodischen Blütenpflanzen plötzlich sehr.

      Schöne Pfingsttage noch und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. ja, das ist die bonfire. ich habe sie mir vor 3 jahren gekauft und sie berauscht einen durch die immens vielen blüten bei absoluter pflegeleichtigkeit.
    ich hab sie im tontopf und stelle sie im oktober in den kalten keller und vergesse sie.
    im februar.. eher märz hole ich sie hervor und giesse ein wenig... und sie berauscht mich jetzt schon wieder mit unendlich vielen tollen blüten.
    allzu schattig mag sie es - im gegensatz zu anderen begonien nicht.
    liebe grüße
    alke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar, liebe Alke.
      Leider habe ich keinen so kalten Keller mehr. Deshalb sind mir fast alle Begonien eingegangen Eine habe ich mit Mühe und Not durchgebracht. Die andere mickert dahin, da sie schon vorzeitig lange Triebe im Keller ausgebildet hatte. Wirklich zu schade.
      Mir gefällt "Bonfire" ausnehmend gut!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥