Sonntag, 19. Mai 2013

Der Stinkgarten


Über Stinkgärten haben schon andere sich den Kopf zerbrochen, wie auch der sicher noch bekannte Jürgen Dahl, der darüber ein Buch schrieb. Auch ich möchte das Thema hier kurz aufgreifen. Denn seit wenigen Tagen riecht, nein stinkt es in unserem Garten nach Toilette, nach Klo! Nicht nach menschlichen Ausscheidungen, das nicht, aber dieser typische Toilettengeruch halt . . .

Nun fragte ich mich, woher dieser kommt - ob das der aufblühende Spierstrauch ist? Aber seinen Duft hatte ich ganz anders in Erinnerung ... Oder verändert er diesen noch, wenn er erst voll erblüht ist?
Doch als ich vorhin noch einmal schnupperte, bemerkte ich, daß es die Eberesche, also die gemeine Vogelbeere, sein muß. Woher DIE wohl ihren Namen hat???

Immerhin eine Pflanze mit Heilwirkung. Also darf dieser Baum vorerst bleiben . . . Allzu lange kann es sicher nicht dauern, bis dieser "Duft" vergeht . . . Allerdings mag ich die vielen matschigen Beeren nicht unbedingt so gern im Herbst an der Terrasse ;-)

Kommentare:

  1. Ja, ich weiß, daß "Stinkgarten" an Pfingsten seltsam erscheinen mag, doch dieser Begriff ist nicht meine Idee, da sind schon andere drauf gekommen und einige Pflanzen stinken schließlich auch zum Himmel! ;-)

    Aus aktuellem Anlass mußte ich einfach dieses Thema aufgreifen, denn die Eberesche stinkt nun einmal, das kann man drehen und wenden wie man will!

    AntwortenLöschen
  2. Aber ich gelobe "Besserung" und schreibe nur noch über "schöne" Themen *lach* . . .

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥