Sonntag, 9. Juni 2013

Radhacke und grüne Eier


Als ich vor kurzem noch ein paar Rosen-Risslinge aus der Natur holte, entdeckte ich plötzlich diese winzig kleinen grünen Eier unter einem der Blätter. Da die Blätter aber ohnehin entfernt werden, konnte ich diese gleich entsorgen. Ohne natürlich zu wissen, um wessen Nachwuchs es sich hier handelte . . .
Vielleicht hat jemand die Aufklärung parat?

Und dann entdeckte ich vor kurzem ein geniales Gartengerät in einem Blog. So ein Ding muß ich mir zulegen! ;-)
Da kommt unsere Bügelzug-Hacke nicht mit. Und unser Boden ist ziemlich schwer, per Hand schwierig zu beackern. Ich fürchte aber, auch die Radhacke wird nicht leicht durch den Boden zu führen sein, zumal unser Boden ziemlich schwer ist.

Ich hab' es bei "Neulich im Garten" entdeckt. Toller Blog!

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    ich tippe auf Wanzeneier.??
    Neulich im Garten gehört zu meinen Lieblingblogs, die Videos sind grandios.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Klasse und danke! Das kann gut möglich sein, liebe Rita, nachdem ich eben mal schnell danach googelte. Das sind sie!

    https://www.google.de/search?q=wanzeneier&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=Ub20UbryLJCAhQfil4G4Ag&ved=0CAoQ_AUoAQ&biw=1024&bih=551

    Nun habe ich nicht nur die Jungwanze sondern auch ihre Eier hier im Blog

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2012/08/unbekannter-gruner-kafer.html

    Ja, der Blog ist klasse! Hab' dort auch mal ein wenig gestöbert. Regelmäßig komme ich leider nicht mehr zum Lesen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥