Sonntag, 16. Juni 2013

So blüht die Natur - Rambler-Rose nun



Nachdem schon die Knospen hell hervorblitzten, konnte diese Rose ganz eindeutig keine Rosa glauca sein. Sind sie nicht allerliebst, die kleinen Blütchen?!?! Sie sind nicht viel größer als mein kleiner Finger.


Rosa multiflora oder Büschelrose genannt, blüht nicht nur überaus üppig sondern duftet auch ganz himmlisch. Daß sie eine vorzügliche Bienenweide abgibt, braucht wohl nicht extra zu erwähnt werden.
Man nennt diese Rosen scheinbar auch Rambler. Mit der Bezeichnung "Rambler" habe ich mich - ehrlich gesagt - noch nie auseinandergesetzt. Ich kannte Kletterrosen bislang nur unter diesem Begriff, ebenso wie Strauchrosen als solche.
Der Begriff, so vermute ich, kommt wohl aus dem Englischen? Scheinbar werden auch nur sehr robuste und stark wachsende Kletterrosen als "Rambler" bezeichnet. Aber ich lasse mich gern aufklären. Der Gartendatenbank zufolge zählt auch die 'New Dawn'  zu den Rambler-Rosen. Daß diese sehr stark wächst, weiß ich aus früheren Gärten. In kurzer Zeit ziert sie bspw. den Hauseingang mit einem überaus üppigen wunderschönen weiss-rosá Blütenmeer. Noch dazu sind ihre Blüten ziemlich groß. Die New Dawn werde ich mir in jedem Fall auch wieder zulegen. Muß nur noch einen entsprechenden Platz für sie finden. Am besten einen Rosenbogen. ;-)
Eine Natur-Ramblerrose ist mir auch auf unserem heutigen Spaziergang begegnet. Deshalb kann ich sie nun in ihrer Fülle in diesem Post einfügen.

Was mich  nur interessieren würde, gibt es unter diesen Natur-Rambler-Rosen auch verschiedene Arten?? Oder sehen sie alle gleich aus?


Wahrlich ein Dornröschen-Traum - solche Gedanken kamen auch mir in den Sinn, als ich  zunächst den überaus feinen lieblichen Geruch wahrnahm und dann die genze schneeige Blütenpracht entdeckte.






Doch bis die unsrigen Rambler einmal so weit sind, das dauert . . .

Nachtrag:
Dank an Silke/Wildwuchs unter Aufsicht - ich meine das dies die Rosa arvensis ist, die Feldrose. Als Letzte der einheimischen Wildrosen steht sie in der Tat bei uns jedenfalls in Blüte.
Ansonsten sollen heimische Wildrosen schwierig zu bestimmen sein, da sie sich lt. Gartendatenbank untereinander zu "Natur-Hybriden" kreuzen. Diese Beobachtung habe ich allerdings schon öfter gemacht, erst heute wieder. Und seinerzeit im Waldgarten ... denn da schaut manche Wilde ungleich schöner, die Blüten größer, anders aus, auch farblich, als die anderen ... 

Kommentare:

  1. Also ganz platt ausgedrückt müssen Kletterrosen normalerweise aufgebunden werden und Rambler erklimmen von selbst Bäume oder Sträucher. Unter den Wildrosen gibt es einige Rambler z.B Rosa helenae, Rosa brunonii, Rosa wichuraiana, Rosa arvensis, Rosa filipes und Rosa multiflora aus denen dann Lykkefund, White Flight, Rambling Rector, Veilchenblau und andere Rambler gezüchtet wurden ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte ich mir fast, liebe Silke. Wobei ich die 'New Dawn' auch festband, zumal die Rosen nicht immer so wachsen, wie und wohin sie sollen.
      Speziell mit den Ramblern hatte ich mich früher nie so intensiv befaßt. Von daher weiß ich jetzt auch nicht, was es da alles so gibt. Sicher ist mir bspw. Veilchenblau mal über den Weg gelaufen, aber die Wildformen kannte ich halt auch nicht. Da werde ich dann gleich mal googeln ...
      Danke und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    bei Urte (Elfenrosengarten) findest du jemanden,
    der sich mit Rosen auskennt.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Elisabeth,
      und wie der Blogname schon aussagt ...
      Da werde ich später auch noch vorbeisurfen.
      Im Moment genügen mir erst einmal die Informationen von Silke.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. einfach wundervoll die Wildrosenblüten, ich bin schon ganz gespannt wenn sie sich bei mir öffnen, lange kann es nicht mehr dauern.

    LG Alex

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥