Mittwoch, 17. Juli 2013

Blaue Lilien, die ich nicht dahin gepflanzt habe . . .


Zumindest schauen die Blüten lilienartig aus. Ich weiß aber leider nicht, welche Art Lilie dieses an der Terrasse nahe beim Vogelhaus niederliegende Gewächs, das ich heute erstmals blühend erblickte, wohl sein mag.

Beim Googeln fällt mir der Agapanthus auf, doch der wächst soweit ich weiß aufrecht und wird ziemlich hoch. Auch sind seine Blüten ja kugelig angeordnet.

Dank Silke/Wildwuchs unter Aufsicht weiß ich nun (wieder!), daß es Hyacinthus California ist, welche ich im Herbst eigenhändig in die Erde legte. Nur so spät noch hätte ich ja nie mit Hyazinthen gerechnet. ;-) Doch bei dieser, auch Brodiaea oder  Frühlingsstern genannt, scheint Juni/Juli der Blüteperiode zu sein. Auch wenn ich zuweilen von Mai schon lese ... doch diese blühte wirklich erst jetzt auf! Immerhin habe ich mit dem Pflanzort nicht viel falsch gemacht, denn trocken ist er!

Blau blühen zur Zeit auch diese Waldgarten-Glockenblumen. Es ist schön, daß sie sich auch im neuen Garten wohlfühlen! Nur die Marienglockenblumen vermisse ich hier leider oder ihre Blüte erscheint erst im nächsten Jahr?

Ich muß doch einmal im Garten nach ihnen als nichtblühende Pflanzen suchen . . .