Freitag, 12. Juli 2013

Das Düngen der Rosen


Fonts HavingWrit & HammerKeys

Nun komme ich einmal wieder auf dieses Thema zurück. Denn in diesem Garten beim Neustart der Rosen sozusagen, will ich von Anbeginn nichts falsch machen.
Unser Boden ist zwar sehr nährstoffreich, aber ich denke, den Rosen schadet es nicht, wenn ich sie separat noch dünge, bis sie gut eingewachsen sind. Im Waldgarten habe ich innerhalb von 6 Jahren nur ein einziges Mal gedüngt! ;-) Es lag viel Mulchmaterial auf den Beeten, da hielt ich das nicht für erforderlich und ihre prachtvolle Blüte gab mir recht.


meine Lachsfarbene - bislang leider Namenslose ;-)


Auf Seiten wie folgenden findet sich alles übers Düngen und was man sonst noch speziell bei Rosen beachten sollte:

Rosen FAQ


Rosenpflege im Jahreskreis 


Mit Pflanzen düngen
hier geht es um die Frage, ob wir tierischen Dünger brauchen

Und so werde ich gleich mal die Rosen düngen, die das erste Mal geblüht haben, damit sie mich - hoffentlich - bald wieder mit ihrer schönen Blüte erfreuen.


New Dawn - der Neuzugang . . .