Samstag, 13. Juli 2013

Feuerbohnen jetzt noch?



Leider habe ich es versäumt, im Juni die Käferbohnen, wie man Feuerbohnen, (Prunkbohnen) wohl auch nennt, in die Erde zu bringen. Nun überlegte ich, ob ich das jetzt noch tun kann.

Gut 10 Wochen brauchen die Bohnen jedoch, bis sie sich vollends entwickelt haben. Wohl ein wenig spät jetzt . . . aber vielleicht sollte ich es dennoch wagen? ? ?  Bis Ende Juni las ich auf der Packung . . . Na gut, das ist fast ein halber Monat mehr . . .

Kommentare:

  1. Probiers auf jeden Fall!!!! Ich war auch schon öfter etwas verspätet dran mit ansäen und hab immer positive Erfahrungen gemacht, meist ging es sich gut noch aus! Einfach probieren... GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  2. Sara, ich würde es probieren, zumal die Natur ja
    noch immer hinterher hinkt.
    Wer wagt, gewinnt!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sara, Feuerbohnen brauchen eigentlich ganz schön lange. Ich habe meine im April gesät. Sie stehen jetzt in voller Blüte, haben aber noch keine Hülsen angesetzt. Bei dir würde das bedeuten, dass deine Bohnen dann Anfang Oktober so weit wären. Wenn bis dahin bei euch noch nicht mit Frost zu rechnen ist, kannst du Glück haben. Andererseits kosten die paar Samen ja kein Vermögen, sodass sich ein Versuch lohnen könnte.
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe schon Manches viel zu spät in die Erde gebracht und meist gute Erfahrungen gemacht! Man weiß ja nie wie das Wetter wird! Ich wünsche dir einen goldenen Oktober,dann klappt's vielleicht!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Moin, also ich würde es auch tun bzw. hoffe sehr, Du hast es getan, ich finde die Samen zwar z.T. reichlich teuer (20 Cent/ St.?), aber nun nicht, dass sie lange brauchen oder spät sind, sie saufen nur immerzu wie die verd*** Löcher und brauchen Dünger - nun, dies Jahr war ich recht gut in der Zeit, weil das Jahr so spät kam ;-), aber sonst bin ich fast immer zu spät, und es lohnt sich eigentlich fast immer!
    Gegen einen blühenden Herbst ist ja wohl nichts einzuwenden, und letztes Jahr hatte ich fast 4 kg lecker Bohnen, viel besser als gekaufte, aus einem 65l-Kübel. Was nicht der Grund für den Anbau war, aber auch kein Hindernis :-)
    Wozu ich anmerken muss, dass ich hier fast an der dänischen Grenze, also ziemlich hoch im Norden, nur einen großen Dachgarten habe und alles in Kübeln mache, was sowieso meist nochmal 1-2 Wo. kostet, aber es lohnt sich eigentlich immer... Und dieser Sommer ist ja wohl ein bisschen besser als die letzten 2 oder 3.
    Aber evtl. kann dir auch jemand ein paar schöne starke Triebe/ Ranken, so 30- 60 cm lang, opfern und Du gibst nochmal 10 Tage dran: ich habe gerade festgestellt, dass ein paar, die mir ca. am 5.7. beim "Umranken" abgebrochen sind, und worüber ich mich so ärgerte, dass ich sie nicht wegschmeißen mochte, doch in einer Minivase tatsächlich Wurzeln getrieben haben...!
    Irgendwie traue ich meinen Augen nach wie vor nicht, ich wußte nicht, dass das überhaupt möglich ist, aber SIE HABEN WURZELN!!
    Vielleicht brauchen sie diese Hitze - ob sie anwachsen, muss sich in den nächsten Wochen zeigen, ich werd sie wohl zu meinen Sonnenblumen pflanzen, Säufer unter sich...

    Ich finde im Netz aber auch sowas von gar nichts zu Bohnenstecklingen, weiß hier jemand was??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym
      Schade, daß ich nicht weiß, wie ich Dich ansprechen darf ... Ein Vorname - wenn auch evt. ohne Blog - wäre schon nett!

      Und - ja, ich habe es noch getan. Bin wirklich gespannt! Hatte bislang nur keine Zeit, das zu posten.

      Und die Meinen kosteten quasi nichts, denn mein Sohn bekam sie einmal geschenkt.
      Ich glaube auch nicht, daß sie um diese Zeit allzu lange brauchen - zumal bei dem Wetter. Da wachsen sie bestimmt wie "die Feuerwehr", wie man bei uns so sagt.
      Noch keimt zwar nichts ... aber es kann ja nicht mehr lange dauern und dann werden sie gewiß schneller hochkommen als im Mai, als es trübe, nass und kalt war.

      Ich danke Dir jedenfalls sehr herzlich für Deinen langen und aufschlußreichen Kommentar.

      Daß abgebrochene Bohnenranken noch anwurzeln, wußte ich bis heute auch noch nicht! Danke dafür! Und vielleicht liest das hier ja noch jemand Anderes - es wäre hochinteressant, darüber noch Weiteres zu erfahren. Auch, ob solche Ranken auch tragen ...

      Wie gut, daß ich die Bohnen noch ausgelegt habe. Nun kann ich ja hoffen ...

      Mit der Hitze ist es schon was Eigenes - da kann man so seine Beobachtugnen anstellen. Ich bedauere nur, daß ich den heutigen Blick nicht schon als Kind besaß. Denn wenn ich auch da schon ein kleiner Naturforscher war, so eben leider doch nicht mit der Lebenserfahrung von heute. Doch so ist das Leben - man lernt eben niemals aus und das ist auch gut so!

      Herzliche Grüße
      Sara

      Löschen
    2. @ Anonym
      Ich nochmal :-)

      Ich habe da ein Dokument zur Stecklingsvermehrung/-bewurzelung gefunden, auch bezüglich Phaseolus coccineus.

      Generell unter Punkt 2.3.2. Die Ernte und Bewurzelung von Stecklingen und dann schau einmal Seite 9 unten! Und auf
      S. 85 über die Dauer der Bewurzelung ... also warum sollte es eigentlich auch nicht möglich sein, daß Schmetterlingsblütler per Steckling gezogen werden können, denn das sind Klone. Nur hätte ich es von vornherein auch nicht gedacht.

      Herzliche Grüße nochmals und ganz toll, daß hier eine solch unerwartete Rückmeldung kam!
      Sara

      Löschen
    3. Entschuldigung! Der Link! Je später der Abend ;-) und dann noch bei dieser Hitze ... auch wenn es inzwischen ein wenig regnete (endlich!) und abkühlte, aber drinnen ist's nach wie vor im Treibhaus ;-)

      http://d-nb.info/102530182X/34

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥