Freitag, 27. September 2013

Die Kapuzinerkresse blüht und nachts an der Frostgrenze!


Gestern entdeckte ich nun endlich Blüten an der dunkelfarbigen Kapuzinerkresse. Es wurde auch Zeit, denn heute Nacht war es schon sehr kalt!  An der Frostgrenze und morgens hatte es immer noch n ur 2 Grad! Da heißt es jetzt schnell die restlichen Tomaten zum Reifen ins Haus bringen . . . aber auch die Gartenkuchen aus Beton, denn ich weiß nicht, ob sie wirklich frostfest sind. Als frostsicher habens ich bislang nur meine "Burgzinnen" aus Beton erwiesen, die ganz unten auf dem Bild zu sehen sind. Ich habe sie schon viele Jahre und sie waren fast immer draußen im Garten bei Wind und Wetter.




Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Sara, kalt war es heute früh. Doch dafür entschädigte herrlicher Sonnenschein. Bis gestern hatten wir noch Regen.

    Kapzinerkresseblüten sind lecker!

    Fröhliche Grüße zum Wochenende

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns waren die selben Temperaturen letzte Nacht. Ich war ganz schön erschrocken heute früh und musste erst mal die Kübelpflanzen retten. Schön, das die dunkle Kapuzinerkresse noch blüht. Bei mir blüht die Glockenrebe endlich.

    LG und ein sonniges Wochenende
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    Kapuzinerkresse müsste ich auch noch mal säen - die haben so wundervolle verschiedenfarbige Blüten und sind so dekorativ - und essbar..

    ich hatte meinen Betonkuchen im Winter draußen - er hat es überlebt - versuchs vielleicht mal mit einem kleinen -

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende -

    Ruth

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥