Freitag, 4. Oktober 2013

* * * Simsalabim * * *


oder Zwei, drei, eins - meins . . .

Nein ersteigert habe ich sie nicht, aber dennoch sind sie nun mein, die himmlisch blauen Blümchen der Bleiwurzen Plumbago (Ceratostigma plumbaginoides oder willomattianum?) Beide bilden im Herbst das rötliche Laub aus!

Dieses Mal bin ich meinem Grundsatz, immer nur eine Pflanze zu kaufen, etwas untreu geworden und kaufte gleich  zwei. ;-) Daneben fanden noch einige andere Töpfe in den Einkaufswagen und auch die im Einkaufswagen hier noch sichtbar freie Stelle blieb nicht lange leer . . . nur habe ich danach dort nicht mehr fotografiert.

Die beiden blauen Schönen sind dann zum weissen Flieder gezogen - rechts und links von ihm. Ich hoffe, sie vermehren sich dort und bedecken irgendwann in der sehr sonnigen Zaunecke als herbstlicher Eyecatcher dort den gesamten Bodenbereich.


Jetzt noch schnell gewässert, denn die Dämmerung hat bereits eingesetzt . . .


Nun noch die Botanischen Krokusse, die ich auch noch erwarb, auch noch in den Boden gebracht.


Diese Krokusse werden später um dieses Beet herum aufsprießen, in dem auch die Flohmarkt-Rose ihren Platz fand und derzeit die dunkle Kapuzinerkresse gerade blüht und um das ich die Gartenkuchen platziert hatte (einige der Betonkuchen habe ich schon aufgenommen, denn ich möchte nicht, daß sie durch den Frost womöglich zerstört werden).


Das winterharte bunte Heidekraut (dessen Name mir nun leider wieder entfallen ist) setzte ich gleich noch in die Nähe der Rose New Dawn zu den dort schon wachsenden Lavendeln Die New Dawn soll in den Pflaumenbaum hineinranken (bei Pflanzung der Rose wußte ich leider noch nicht, daß wir eine Reineclaude im Garten haben!) 

Der Betonziegel dient lediglich der Markierung und wird später wieder weggeräumt.
Häßlich, der viele Löwenzahn. Ihm ist nur schwer beizukommen, die gesamte Rasen-Wiesenfläche besteht überwiegend aus ihm :-(

Wir wollten ja diesen Löwenzahn-Ausstecher einmal leihweise ausprobieren. In diesem Jahr hatte es nicht mehr geklappt. Dieser mechanische Unkrautvernichter ist zwar nicht allzu teuer, aber man kauft auch ungern unnötige Geräte, die hinterher herumstehen. Deshalb möchte ich ihn gern vorher einmal ausprobieren.
Kathrin/Topfgartenwelt berichtete auch über ihren Löwenzahnstecher und hier ist der Unkrautstecher im Einsatz zu sehen!




Die Astern (oder Chrysanthemen?) - ich kann es mir nie merken, welche das eigentlich sind ;-) bzw. was genau den Unterschied ausmacht . . . haben auch schon ihren Platz gefunden. Auch vorn neben der Haustür steht ein ziemlich großer mehrfarbiger Topf dieser farbenprächtigen Blüher.


Ein blaues Hornveilchen zog auch noch mit ein, das ich auf die Schnelle ebenfalls noch in einen Totopf umsetzte.



Das nächste Bild war dann wegen der einsetzenden Dunkelheit schon nur noch mit Fotolicht zu machen (per Handy!) - denn meine Sony streikte leider - machte grüne Fotos ;-)

Unterhalb des rosafarbenen Spierstrauches am Zaun zum Nachbarn setzte ich noch ein paar Narzissen, die ich kürzlich nicht mehr geschafft hatte, in den Boden zu bringen. Denn wegen der vielen Steine ist das jedes Mal eine ziemlich anstrengende und auch zeitraubende Aktion! Das Pflanzschild ein Stück weiter bezeichnet die an der  Stelle wachsende Schachbrettblume.



Und dann wurde es Zeit, ins Haus zu gehen . . .  19.07 h - ach, was war es im Sommer doch schön - so lange hell!!! . . .


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    ein guter Kauf!

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich doch, liebe Elisabeth. Und dennoch bin ich nach wie vor hin- und hergerissen von Garten, Grundstück, Haus, Gegend ... ;-)

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    ich klinke hier mal meine Antwort zum Schoki!-Post und Deiner Frage ein. Also ich habe wohl eine Schokoladen-Cosmee, deren Blüte (die übrigens nach Zartbitter-Schoki! riecht) Du auch in meinem Post gesehen hast. Diese hat lanzettförmige Blätter.
    Die Schokoladenblume riecht nach Vollmich-Schoki, wird viel höher als die Cosmee und blüht gelb.
    Sicher haben beide im Garten ihren Reiz, aber ich hab bisher nur eine Cosmee.

    Schönes Wochenende noch für Dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, gelb??? Wie ist DAS möglich? Ich habe meine doch aber als Schokoladenblume gekauft und sie vielfach auch im Internet unter dieser Bezeichnung gefunden ? ? ?

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/09/gehn-wir-in-den-garten.html

      Wirklich interessant! Eine gelbblühende Schokoladenblume war mir noch nie untergekommen. Wäre interessant zu wissen, wie diese ausschaut.

      Liebe Grüße und Dir auch ein schönes Wochenende
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥