Montag, 7. Oktober 2013

Zebra Blue - wer hätte das gedacht!


Als ich kürzlich einen kurzen Blick aufs Terrassenbeet warf, lächelte mir diese seltene Primel entgegen. Ich glaubte, meinen Augen nicht zu trauen, denn oft kommt bei der zweiten Blüte gerade von Primeln etwas ganz anderes dabei heraus.
Doch Zebra Blue ist farbtreu, wie es scheint.
Na, warten wir das nächste Jahr einmal ab . . .
In jedem Fall sehr erfreulich, daß sie mich sogar noch einmal mit einer Nachblüte erfreut!

Einen lieben Gruß auch hier an meine Mutti, der ich diese Primel eigentlich schenkte - nur kann sie diese in der Wohnung leider nicht dauerhaft halten. So kam es, daß die Pflaze in unser Terrassenbeet wanderte.

Unsere Urlaubsvorbereitungen laufen indessen schon - das genaue Ziel wird erst nach unserer Rückkehr verraten, denn wir wollen uns schließlich erholen und nicht am laufenden Band Autogramme geben ;-) :-) Einbrecher sind bei uns auch an der falschen Adresse! Denn unser Haus wird während der ganzen Zeit nicht nur bewohnt sondern auch gut bewacht. Wenn dazu noch die Polizei rechts und links in der Nachbarschaft wohnt, braucht man wohl kaum Befürchtungen zu haben. Außerdem sind wir hier mit Heerschaaren von Hunden umgeben - von anderem Getier ganz zu schweigen. ;-) Selbst Kampfkatzen hat es hier - mein Mann kann ein Lied davon singen ... ;-)

Dennoch werde ich den genauen Termin unserer Abreise hier nicht posten.
Und nicht nur das - es werden auch während meiner Abwesenheit hier einige vorbereitete Posts "ganz von selbst" erscheinen. Diese Funktion ermöglicht dieses Blogsystem, und wie beständige Leser dieses Blogs wissen, poste ich häufig auch zeitlich rückversetzt bis weit in die Vergangenheit hinein. So habe ich bspw. sämtliche 2007er Posts erst nachträglich und viel später eingefügt, ebenso die 2008er, denn diesen Blog begann ich schließlich erst in 2009! Denn wie der Waldgarten 2007 aussah, würde kaum in 2010 oder 2012 gepasst haben!

So könnte ich das weitermachen, bis wir im 18. Jahrhundert landen ... aber da ich und wir alle zu der Zeit noch nicht gelebt haben, ergibt das nicht allzu viel Sinn. ;-)

Also bitte dann nicht wundern, wenn irgendwann - vorläufig erst einmal - keine Kommentar-Resonanz mehr erfolgt - wobei ich aber auch von auswärts via Smartphone durchaus einmal den einen oder anderen (Schein-)Kommentar schreiben werde (natürlich nur wegen der potentiellen Einbrecher, versteht sich Und sagt jetzt nicht, daß es das nicht gibt! Ich weiß, daß durch allzu freizügiges Schreiben über den jeweiligen aktuellen Aufenthaltsort im Blog oder anderenorts im Internet schon Einbrüche und Schlimmeres geschehen sind!)

Damit die Primel hier nicht so alleine steht, zeige ich Euch auch gleich noch die Fetthenne, die an der Terrasse wächst. Sie sieht eigentlich voller aus, trägt etliche Blütenköpfe, doch ein besseres Foto fand  ich von ihr gerade nicht.


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    viel Freude und alles Gute wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,
    für deinen Urlaub wünsche ich dir alles Gute und das du das richtige Ziel findest, wo ihr euch gut erholen könnt.
    Eine Primel, die im Herbst noch mal blüht....ich bin begeistert. I
    So eine schöne Farbe.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥