Dienstag, 10. Dezember 2013

Licht in dunkler Zeit . . .



Trotz meiner Ankündigung ... blogge ich natürlich weiterhin so, wie es mir gerade in den Sinn kommt ... nur mit dem Kommentieren halte ich mich weiterhin zurück, damit das nicht wieder in Zwang und Arbeit ausartet! Denn meine Zeit fürs Internet ist nach wie vor begrenzt, ich möchte mich einfach nicht unnötig lange vor diesem Medium aufhalten müssen ... Aber zuweilen - so wie eben - dennoch meine eigenen Aufzeichnungen allein für mich hier speichern.

Wer - ohne Erwartung eigener Kommentare - gern hier kommentieren will, darf das natürlich gern auch weiterhin tun. Wenn ich es - bei dem einen oder anderen - dennoch einmal schaffe, bedeutet dies nicht, daß ich bei all den anderen nicht mehr lese oder nicht mehr gern dort kommentieren würde ... es ist einzig eine Frage der Zeit. Und mit wenigen hat man schließlich intensiveren Kontakt gepflegt ... das wird jedem mehr oder weniger ähnlich gehen. Daher beschränkt sich zu solchen Zeiten alles auf ein Minimum und Kommentare werden hauptsächlich im engeren Kreis geschrieben ... 

Das obige rostfarbene Lichthäuschen habe ich in diesem Jahr auf einem Flohmarkt für 1 Euro erstanden.
Und nun habe ich auch eine Außen-Laterne mit ausgeseägtem Stern, allerdings aus einem ausgehöhlten Baum-Ast - also etwas dicker, als diese Birkenrinden-Lichter von depot! Und vor allem ohne gläsernes Teil innen. Und auch nicht von Rossmann sondern von hier. (Achtung: bewusst unbezahlte "Werbung" - denn normalerweise gestatte ich hier KEINE KOSTENLOSEN Links  zu irgendwelchen Firmen - denn das versuchen Einige dieser Firmen immer einmal wieder, diese in den Kommentaren ohne Bezahlung unterzubringen, wie gerade erst geschehen! Zumindest gehe ich davon aus, daß es ein solcher ist!  Denn das passiert hier öfter mal. Zumeist lösche ich solche Kommentare oder stelle sie nochmals ein allerdings ohne den Link!)


Bunt belichtert wurde unser Tannenbäumchen vom letzten Jahr, das schon ein gut Stück gewachsen ist seit letztem Weihnachten. Da dies eine Solar-Lichterkette ist, stellt die Beleuchtung an dieser Stelle keinerlei Problem dar.



Seitlich des Hauses die gleiche Beleuchtung wie schon letztes Jahr, nur daß das Pflaumengehölz stärker von mir zurückgeschnitten werden mußte.


Die neue Kamera erzeugt ein schönes Bokeh . . .  selbst im Halbdunkel nach 17 Uhr noch ...