Dienstag, 24. Dezember 2013

Tanne im Glas


Oder - wenn ich ganz genau sein will "Pinus mugo 'Mops'" - lustiger Name - doch genauso wie ein kleiner dicker Mops erscheint dieses Nadelgewächs, eine kugelförmig wachsende Zwergkiefer, die da in 5 Jahren ca. 25-30 cm breit und 15- 20 cm hoch wachsen wird. Ein erstaunlich geringer Zuwachs, doch gerade richtig für den Topf/Kübel an der Terrasse und evt. später sogar auf dem Balkon?? ;-)

Schon lange hatte ich mir ein Tännchen/Nadelgehölz im Glas gewünscht, bei dem man die Wurzeln im Wasser erkennen kann, wie das wohl 2011 schon Trend war, z.B. diesem Blog oder auch hier und jüngst auch hier und hier.


Die Idee, eine Mini-Tanne oder Nadelgehölz gleich ganz in ein Glas zu pflanzen, finde ich übrigens auch nicht verkehrt. Schon lange wollte ich einen Glas-Garten anlegen..... wenn denn mal Zeit dafür wäre . . .

Und irgendwie stieß ich jetzt beim Googlen auf Tannenspitzen-Gelee - das hebe ich mir für nächstes Jahr auf - ich weiß auch, wo ich unbelastete Tannenspitzen finden kann. :-)
Diese gehäkelten Weihnachtsbäumchen sind auch niedlich.
Eine Tanne aus Birkenscheiben - warum nicht . . .


Dieser Christbaumschmuck ist übrigens sehr originell! Viele dieser vom Meer beschliffenen Glas"steine" fand ich auch vor langer Zeit auf Helgoland am Strand. Ich wußte übrigens noch gar nicht, daß man dieses Glas SEEGLAS nennt. ;-) Als Müll hätte ich es dann dennoch nicht angesehen! Dazu erschien es mir zu kostbar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥