Mittwoch, 30. Januar 2013

Die Schneeglöckchen-Arten


Daß es Schneeglöckchen (Galanthus) unterschiedlichster Zeichnung gibt, war mir zwar durchaus schon aufgefallen, jedoch hielt ich das veränderte Erscheinungsbild eher für eine einmalige Variation. Und exotischere Exemplare schienen mir eher Märzenbecher zu sein. ;-) - Inzwischen weiß ich, daß es regelrechte Schneeglöckchen-Sammler gibt.

Schneeglöckchen sind  lt.Wikipedia eine Pflanzengattung der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).
In der freundin DONNA 2/12 las ich nun, daß man ausgefallene Schneeglöckchen-Züchtungen über diesen Shop beziehen kann. Da mache ich auch einmal kostenlos Werbung, zumal ich für mich beschlossen habe, auch seltene Schneeglöckchen anpflanzen zu wollen, also eine kleine Sammlung davon anzulegen.Wenn es nur schon soweit wäre . . .


 

Die Blütenformel des Schneeglöckchens lautet übrigens folgendermaßen:




Circa 19 Arten soll es vom Schneeglöckchen geben. Besonders schöne Exemplare sind hier, hier, hier, hier und auch hier zu sehen! Oder gleich in der Google-Bildersuche nachschauen . . .


(aus dem Taschenbuch zum Pflanzenbestimmen von Prof. Dr. Paul Graebner, Kosmos-Verlag)
Download des Buches im PDF-Formuat unter dem Link!
Wichtiger Schneeglöckchen-Termin 2013
Schneeglöckentage 2013 

Schneeglöckchen bei "Wildwuchs unter Aufsicht"


Samstag, 26. Januar 2013

Seht den Mann . . .


Der Schneemann
Seht den Mann, oh große Not!
Wie er mit dem Stocke droht
gestern schon und heute noch!
Aber niemals schlägt er doch.
"Schneemann, bist ein armer Wicht,
hast ein' Stock und wehrst dich nicht."

Freilich ist's ein gar armer Mann,
der nicht schlagen noch laufen kann.
Schleierweiß ist sein Gesicht.
Liebe Sonne, schein' nur nicht,
sonst wird er gar wie Butter weich
und zerfließt zu Wasser gleich.
Wilhelm Hey, 1789-1854

endlich - nach sehr langer Zeit - den ersten Schneemann gesehen!
Schade, daß sein Gesicht zur Straßen abgewandten Seite zeigte - denn sonst hätte ich es fotografieren können . . . wenn er denn einverstanden gewesen wäre ;-)

Doch bekanntlich kann auch ein schöner Rücken entzücken. ;-)

Schneemänner

Bücher über Schneemänner

Und so sah es heute im Garten aus . . .



Heute Vormittag gegen 10.31 Uhr entstanden diese Aufnahmen. Durch die tiefstehende Wintersonne (die sich endlich wieder einmal blicken ließ!) ergaben sich schöne Lichteffekte im Schnee.



Das kleine Korea-Tännchen - hoffentlich wächst es an - daneben eine Rose, die aber untenherum gut eingemummelt wurde. So bleibt zuhoffen, daß auch sie die derzeitigen über 10 Minusgrade doch überlebt.


Da stehen sie nun im Wintermantel, die beiden Weihnachts-Tännchen - daneben die Rose.


Und hier hat "jemand" den Schneeengel gemacht . . .
Diese Icons der Vögel im Schnee entstehen vor allem beim Landen oder kurz vor dem Abheben , wie hier der Abdruck eines Birkhuhnes. Manchmal erscheinen diese "Schneeengel" nur andeutungsweise so wie in meinem gezeigten Bild, nur 3streifig . . .

  
 Geglitzer im Schnee  




Und der ganze Garten scheint nur aus Spuren zu bestehen, überwiegend von Vögeln. Ganze Heerscharen fallen hier bei uns ein. ;-)


Um Büsche und Bäumchen herum halten sie sich  besonders gern auf, scheinen um diese im Kreise herumzulaufen - warum auch immer ... ;-) Denn speziell hier füttere ich nicht - Die Fütterung findet bei uns nur und ausschließlich an der Terrasse statt!




 






seitlich des Hauses . . . 

 


So schön der grosse Petersilien-Busch ist - bei Frost schaut er wie abgestorben aus.
Doch er erholt sich hernach immer wieder.




Hübsche Glitzer-Schneesternchen . . . 

 
Der Schnittlauch läßt auch traurig seine Halme hängen . . .
Ob er kleine Spatz ihn wohl bewacht?



Mieze läßt grüßen . . . immer auf Vopgeljagd . . . ;-)


Topf-Deko-Stäbe . . . die auch schon bessere Zeiten gesehen haben . . . doch der Kontrast besonders des roten Sternes schaut in dem Weiss sehr schön aus.


Vergessene Gartengeräte . . . Lärchenzweige, mit denen im Haus dekoriert werden sollte  . . .  alles liegt nun da - auf der Terrasse . . . und da wird es wohl nun auch bleiben, bis sich der Frühling blicken läßt. ;-)



Die gesammelten Steine in dem Drahtkorb sind kaum mehr erkennbar


Einsam und verfroren harrt auch die Laterne an der Terrasse angenehmerer Tage. Bei der Kälte geht niemand spät noch  hinaus, sie anzuzünden.




Über den Zuckerhut von schon ganz passabler Höhe freue ich mich natürlich sehr! ImVordergrund sind die dekorativen trockenen winterlichen Samenschirme der Fetthenne zu sehen.


Ja - frühmorgens in dem tiefstehenden langwelligen Sonnenlicht sieht der Schnee ganz besonders schön aus, so zartrosé gefärbt . .  .
Heute war ein ganz herrlicher Tag. Doch war es nachts sehr kalt mit -12 Grad. Am Abend dann konnten wir es mit -2 Grad ganz gut aushalten. Nur auf der Autobahn spätabends fing es bereits an zu regnen. Morgen müssen wir wohl mit Blitzeis rechnen . . . Wie gut, daß wir nicht zwingend aus dem Haus müssen!



Dienstag, 22. Januar 2013

Dein Blog als Buch



Bei Ocean fand ich den hervorragenden Tipp, seinen Blog als Buch im PDF-Format abspeichern zu können. Das ist - wie es aussieht, sogar mitsamt Kommentaren möglich!
Gut finde ich, daß man die xml-Datei hochladen muß, denn sonst könnte ein Unbefugter sich den Blog herunterladen!

Und so schaut es seit gestern bei uns aus . . . 
Der Garten versinkt im Schnee . . .






Am 19.01. sah das mit dem Schnee noch ganz anders aus . . .



Sonntag, 20. Januar 2013

kaltes Licht und Mini-Ananas


Kalt schien die Sonne heute . . . und nicht nur die Sonne war "kalt" . . . am Tag der Landtagswahl in Niedersachsen.

Um so viel erfreulicher ist diese Mini-Ananas (ein Bromelien-Gewächs), die ich gestern in einem Baumarkt entdeckte . . . nur haben muß ich sie nicht. Doch ist sie schön anzuschaun! 



Freitag, 18. Januar 2013

Schneekuchen



Vor einer Weile ergatterte ich eine Backform in einem "Brocki".
Heute nun - da wieder genug Schnee lag, probierte ich einmal aus, wie sich solch ein "Gartenkuchen" wohl machen würde.

In jedem Fall absolut kalorienfrei - ob ich sie nun aus Beton oder aus Gips anfertigen werde oder so wie heute - aus Schnee... ;-) Ob es mir freilich so gut gelingen wird, wie Petra oder wie diese Betonkuchen? Denn mit Beton bin ich noch nie umgegangen. Vor dem Sommer komme ich wohl ohnehin kaum dazu. ;-)





Last but not least hier die Form noch - sie hat so ca. 20 cm oder etwas mehr im Durchmesser. Zum Backen möchte ich sie nicht gebrauchen, da sie aus dem Altwarenladen stammt und man dieses Material sicherlich nicht 100 % sauber und keimfrei bekommt, um es für Nahrungszwecke verwenden zu können. Aber für Bastelzwecke ideal.



Demnächst  dann vielleicht noch ein paar schönere und auch kleinere Schnee-Küchlein :-)

Wer kann so großen Augen widerstehen?


Ein hübsches Rotgetigertes mit Augen wie Teetassen *lach*


Schon gestern streifte "sie" an unserer Terrasse entlang. Wieder ein anderes Exemplar ...


Die Bildqualität liegt zum einen am Handy und zum anderen an der einsetzenden Dämmerung, denn die Fotos wurden exakt um 16.46 geschossen . . . 

Donnerstag, 17. Januar 2013

Im Schnee



kleiner Pausenfüller . . . siehe dort =>





ansonsten schaut es hier ziemlich düster und grau aus - wenigstens der Schnee leuchtet und meine kleine Drossel-Freundin hat einen gut bestückten Teller mit Apfelstücken, den sie schon fleißig abarbeitet.

Und der Blick von oben .  . . 


Leider mußte ich wegen massiven Spam-Aufkommens den Spamschutz IN DIESEM BLOG wieder einschalten. Denn ich komme nicht dazu, den gesamten Blog nach Spam durchzuschauen, da die Kommentare für ältere Seiten ja nicht gleich oben im Dashboard angezeigt werden!