Dienstag, 22. Juli 2014

Die Japan-Anemonen haben sich erholt!



Vermisste ich noch im vergangenen Jahr die anmutigen Blüten der Japan-Anemonen, so zeigen sie in diesem Jahr nicht nur ein viel üppigeres Blattwerk  sondern endlich auch einige Blütenknospen - und zwar jede der von mir hierher verfrachteten Stauden. Das obere Bild zeigt die Pflanze in der Terrassen-Böschung.

Eine weitere Japan-Anemone steht ganz hinten im Garten und noch eine hatte ich an den Zaun gepflanzt, wo sie aber nicht bleiben wird, denn so langsam wird es zu eng am Zaun. ;-)

Doch was wächst neben dieser Anemone japonica? Sehe ich daran winzig kleine Stacheln oder Härchen? Und die Blattform kommt mir auch irgendwie bekannt vor ... deshalb lasse ich es noch wachsen und warte ab, was sich daraus entwickelt. Zu frühes Rausreißen habe ich schon öfter im Nachhinein bedauert!

Auch das Immergrün Vinca minor wie auch das Vinca major breiten sich nun mehr und mehr aus. Nicht allzu lange, dann wird der gesamte Boden des Terrassen-Beetes damit überzogen sein, was viel schöner aussehen wird als dieses olle Rindenmulch. ;-) Das zudem noch als Katzenklo für alle hergelaufenen Katzen diente. Ich mag Katzen wirklich sehr! Aber ein Katzenklo für diverse Katzen mag ich nun doch nicht bevorraten. ;-)