Sonntag, 20. Juli 2014

Felsen-Fetthenne - Sedum rupestre und Graphosoma lineatum



Lange habe ich nicht gewusst, was das für eine Sukkulente ist, die ich schon im Waldgarten besaß und scheinbar noch nicht in diesen Blog integriert hatte. Denn so viel ich auch suchte, ich fand nichts. ;-) Nun googelte ich einmal nach gelbblühenden Steingartenpflanzen und entdeckte dabei Sedum rupestre, die Felsen-Fetthenne. Hier kann man die Pflanze auch als Gesamtes erkennen. Und hier noch viel mehr davon!

Ich hatte einen Ableger davon in den Lesesteinhaufen hinten im Garten gesetzt, der sich sehr schön entwickelt hat.

Anfangs konnte ich diese beiden Pflanzen nicht auseinanderhalten, denn ähnlich gelbe, süßduftende Blüten, graues Laub, wies auch diese Staude auf, die im Waldgarten schon an der Terrasse wuchs und auch in diesen Garten mit umzog. Nur ist mir ihr Name im Augenblick nicht geläufig. Vielleicht kann ja jemand weiterhelfen? 

Beide sind ein Insekten-Magnet. Die Streifen-Wanze (Graphosoma lineatum) war jedoch bislang eher ein seltener Gast in unseren Gärten.

Bei Edith/Wanderungen durch die Natur, gab es kürzlich eine Wanzenparade zu sehen!





Dieser Nagellack hielt übrigens unglaublich lange mit farblosem Unterlack zusammen. Es muß nicht immer teuer sein! Hier sind die besten Lacke übrigens aufgelistet! Und der Test läßt sich hier herunterladen! Chanel-Lacke, die irrsinnig teuer sind, schneiden lt. Test gar nicht gut ab! ;-) Also, wer keinen teuren Namen braucht, kann gern auch zu wesentlich günstigeren Produkten greifen. Und das ist hier keine bezahlte Werbung! Diese Dinge vermerke ich in meinem Blog in erster Linie für mich selbst.



Auch Schwebfliegen und verschiedene Hummeln geben sich hier ein Stelldichein.