Mittwoch, 16. Juli 2014

Weltmeister-Kuchen


Nein nein, nicht was Ihr denkt . . .
Die Betonkuchen  vom 10. Juli waren inzwischen so weit.


Sind sie nicht schön geworden, meine Gartenkuchen!?! Die Inspiration hierfür fand ich einst in Petras Gartenkuchen-Blog. Die kleineren Kuchen werde ich wohl verschenken. Es sind - ein wenig dekoriert - immer nette Mitbringsel, über die sich nicht nur Gartenfreunde/-innen freuen. 
Und das Tolle ist, die Gartenkuchen gehen wirklich schnell und total einfach!!!




Einige davon - die größeren - wanderten in die Umrandung meines Rosen-Hortensien-Beetes. Und es fehlen immer noch welche.


Deshalb haben wir weitere Formen mit Beton ausgegossen - sie müssen nur noch trocknen und lagern bis dahin im Gartenhaus. Zwei Formen würden umkippen, da sie nicht von allein stehen können. Diese wurden im Eimer bzw. Blumen-Übertopf stabilisiert.


Aber klar ... gab's auch "echten" Kuchen ... zur WM ;-) Das Rezept hatte ich von hier - er ging in der Tat sehr schnell, der Schnelle Pflaumenkuchen mit Zimt. Wobei ich das Rezept noch ein wenig abgewandelt habe und Hagelzucker und gehackte Mandeln über den Kuchen streute.


Da hatte ich wohl den richtigen Riecher, was die Fußball-WM betrifft - vor einer Weile habe ich schon die Deutsche Flagge in Miniaturausgabe ganz rechts oben in meinen Blog integriert. :-) Aber bitte nicht falsch verstehen! *lach* Ich find's nicht schlimm, und es hat nichts mit falsch verstandenem Nationalstolz zu tun! Doch was den US-Amerikanern heilig ist, kann uns nur billig sein und in diese 60 Prozent reihe ich mich bei solchen Anlässen gerne ein.