Mittwoch, 3. Dezember 2014

Der eisige Blick nach draußen ~~~


Wie unschwer zu erkennen, liegt Schneegriesel auf der dünnen Eisschicht des Terrassentisches. Es ist sehr grau draußen und scheint gar nicht richtig hell werden zu wollen. Das Foto habe ich absichtlich unbearbeitet gelassen - bis auf mein Logo, da es die heutige Stimmung draußen präzise transportieren soll.

Nicht nur in Tschechien, auch bei uns gab es gestern Eisregen. War froh, am Abend noch heil nach Hause gekommen zu sein.

Das weiße Gebilde vorn rechts im Vordergrund ist das Vlies, in das ich die Waldgarenrose eingepackt habe.

Und wer sich für Bauernregeln und Lostage interessiert, wird u.a. auf dieser Seite fündig. Nul fiel bei uns auf Eligius kein starker Wintertag, insofern wird die Kälte auch keine 4 Monate dauern, ganz so, wie ich vorausgesehen habe, denn meinem Gefühl nach wird dieser Winter auch eher kurz.

Da macht man oder frau es sich gern drinnen gemütlich bei Lichterschein ... in diesem Falle eine Mini-Lichterkette, die auch brennen bleiben kann, wenn ich gleich für meine tägliche Walkingrunde das Haus verlasse.

 
 

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    der Winter ist da.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    Eisregen ist nun nicht grade das, was wir uns wünschen - pass auf dich auf -
    bei uns schneit es heute - bleibt allerdings nicht liegen - noch nicht... wer weiß, heute abend....

    liebe Grüße und eine wundervolle Adventszeit

    Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    Schnee und ähnliches haben wir im Norden (noch) nicht, doch der eisige Ostwind sorgt fürs Zwicken in der Nase und gefühlten Minusgraden. Wenn ich morgens aus dem Haus gehe, macht mir das nichts aus, da ich kalt schlafe und "abdusche". Doch aus dem Büro in den Wind zu gehen, macht keine Laune.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns gab es heute auch das erste Mal einen ganz leichten Hauch von Schnee. Die Tage zuvor war eine Eiseskälte und immer Minusgrade, so wie sich das für den Winter gehört....aber Schneemassen sind zum Glück noch nicht in Sicht.
    Mein Garten ist mit Laub und Fichtenreisig bedeckt, aber die Töpfe brauchen noch mehr Schutz.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara,
    Hoffentlich habt ihr es drinnen bequäm und warm zu diesen Tagen!
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥