Donnerstag, 15. Januar 2015

Eichhörnchen statt Vögel


Nun wollte ich die Wintervögel (Aktion des NABU) ja - eigentlich - auch zählen, aber da kam so vieles dazwischen, deshalb fand ich leider nicht die Zeit, mich für 1 Stunde hinters Fenster zu stellen oder vom Sofa aus hinauszuschauen. Was waren DAS noch für Zeiten .... ;-)

Wir hätten ja die Wildview-Kamera aufstellen können, aber auch daran hatte niemand gedacht - einfach zu viel los. ;-)

Dafür zeige ich Euch endlich das Eichhörnchen, das mir am 7. Dezember um die Mittagszeit am Friedhof über den Weg lief. Es war so possierlich, und ich durfte sogar relativ nahe kommen, bevor es fortlief!

Was für ein hübsches rotes Fuchsfell! :-) Und diese blanken Knopfaugen! :-)


Immer schön in Deckung bleiben . . .




Doch dann nimmt es so langsam Witterung auf . . .


Schnell ganz groß machen - Gefahr droht . . . und hoppla - weg bin ich .  ..
[Leider nicht ganz so scharf getroffen, es mußte aus dem Stand heraus ohne Stativ und alles sehrt schnell gehen. ;-)]



Nun noch etwas anderes ...

Diese kleine Schale sah ich in irgendeinem Laden. Leider beschädigt und Rest-Exemplar. Außerdem wuchs eine künstliche Pflanze darin, was ich nicht ganz so gern habe bzw. die Pflanze sagte mir auch nicht so ganz zu.

Doch dann fing das Gedankenkino an zu laufen und ich stellte mir vor, eine sehr ähnliche Schale nachzuarbeiten. Denn immerhin habe ich ja schon Betonkuchen gebastelt.

Doch wie bekomme ich diese Form hin? Vermutlich nur durch eine Negativ-Form, die ich mit Beton ausgieße - doch was nehme ich da???

Fonts Leelawadee Ul & HammerKeys

Als ich diese Schale sah, mußte ich gleich an Kerstin/Meriseimorion denken, die auch Anleitungen für Beton-Deko herausgegeben hat. Beton ist ein Werkstoff, den ich inzwischen schätzen gelernt habe. Zunächst zwar nur in Kuchen-Form, doch ich habe vor, auch anderes noch auszuprobieren. Vermutlich aber erst im Sommer - dann kann ich diese Arbeit problemlos in den Garten verlegen. Zur Zeit ist es da draußen viel zu matschig! Unser Gartenboden ist in der weniger schönen Jahreszeit kaum zu betreten. Selbst mit Gummistiefeln noch sehr unangenehm!

Vielleicht hat irgendjemand einen Tipp, welche Form ich verwenden könnte, damit ein so schöner runder Wulst-Rand entsteht.