Samstag, 3. Januar 2015

GOOGLE+ und eine dringende Bitte!!!

Diese Bitte auch hier - in diesem Blog, auch wenn ich den identischen Text gerade in meinem Hauptblog 'Herz und Leben'  gepostet habe.

Meine Google+-Profile habe ich wieder gelöscht. Leider gab es damit zahlreiche Schwierigkeiten, was daran liegen mag, daß ich 2 Profile habe.
Mein altes (erstes!) Profil für Herz und Leben war schon immer dieses hier! Das läßt sich auch an der Datierung erkennen.

Das zweite Profil legte ich an, weil der Picasa-Bilderspeicherplatz irgendwann für meine Blogs nicht mehr ausreichte. Es gibt Blogger, die noch mehr Profile aus dem gleichen Grund führen. Das ist natürlich - was Google+ betrifft, verwirrend.
Ich hatte plötzlich seltsamerweise 3 Profile, woher auch immer, das alte erste Profil für Herz und Leben und zwei weitere Google+-Profile, obwohl ich bis jetzt immer nur 2 Profile besaß!

Da ich auch noch nie wirklich den Sinn von Google+ gesehen habe, entschloss ich mich jetzt, dieses wieder zu löschen. Denn niemand kann auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig und dazu noch gleich gut tanzen! Oder anders ausgedrückt: Einige von Euch kommentierten ausschließlich meine Posts hier bei Google+ und diese Kommentare sehe ich vielleicht Tage später mal, wenn überhaupt. Sicherlich gibt es auch eine Benachrichtigungsfunktion, aber ich habe einfach auch nicht die Zeit, all die Mails die von Facebook, Blogger und anderen Plattformen bei mir auflaufen, täglich durchzuchecken, zumal das ein rein privates  Hobby für reine Mußestunden ist!
 
Wer sich gern als Follower für meinen Blog eintragen will, kann das immer noch und weiterhin nach alt bewährter Manier über das Follower-Gadget "Mitglied werden" rechts unten in der Sidebar! Es gibt jedoch noch andere Wege, einen Blog nicht aus den Augen zu verlieren, ihn in der Blogliste zu verlinken oder als ganz normalen Textlink; auch über Facebook kann man letztendlich meine Blogs "verfolgen" oder über Twitter!

Folgendes betrifft nur meinen anderen Blog Herz und Leben:

Mariette machte mich außerdem darauf aufmerksam, daß mein Blog in der Blogliste immer noch unter "Back to Roots" erscheint. Ich bitte, falls das bei Euch auch der Fall sein sollte, meine Blogbezeichnung in Eurer Blogliste in "Herz und Leben" umzubenennen oder meinen Blog einmal daraus zu entfernen und ihn gleich wieder neu zu verlinken. Beide Wege sind möglich!

Und denkt bitte auch daran, keine anklickbaren (Blog-)Links mehr in die Kommentare zu setzen! Danke!

Kommentare:

  1. Ich bin über Picasa auch zu diesem Google+ gekommen und weiß nichts damit anzufangen. Habe mal festgestellt, daß man daso kommentieren und Fotos einstellen kann wie bei FB. Mancher fügt mich zu Kreisen hinzu?????hab keine Ahnung was ich damit machen soll, ich möchte ja nicht unfreundlich erscheinen. Ich glaube, ich muß Dich auch wieder neu mit Herz und Leben in meine LIste aufnehmen. Man ist das alles verwirrend.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ähnlich ergings auch mir, liebe Brigitte. Nur daß Google+ halt da war und man da - ähnlich wie in Facebook - mal etwas mit "+" liken konnte.;-) Sicher konnte man da auch ein paar Takte dazuschreiben, ähnlich eines Blog-Kommentares. Doch ich kommentiere lieber im betreffenden Blog an Ort und Stelle, muß ich sagen, da wo der Beitrag auch zu finden ist. Okay, wenn derjenige die Google+-Kommentare auch für seinen Blog freigeschaltet hat (was aber längst nicht alle so praktizieren!), dann sieht man den Kommentar auch im Blog. Aber dann fällt, wie ich eben an Sigrun weiter unten schon schrieb, die Funktion im Dashboard weg, die die Kommentare anzeigt, vor allem auch die neu aufgelaufenen und gerade diese Funktion finde ich sehr wichtig! Und möchte da drauf nicht verzichten. Denn ich kann nicht ständig die Mails daraufhin durchforsten!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    du bist ja gerade in einer umfassenden Änderungsphase....erst der Name und nun noch das gelöschte G+Profil. Dabei fand ich das gerade ganz praktisch von unterwegs, mal Grüße dorthin zu schicken. Aber es nützt ja nichts, wenn du schon so viele andere Sachen hast. Ich kann mir vorstellen, dass man dann leicht den Überblick verliert. Es macht keinen Sinn, wenn man es nicht nutzt.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag (bei uns ist es schon wieder neu eingeschneit)
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      die Profile habe ich hauptsächlich deshalb gelöscht, weil ich plötzlich 3 Profile hatte, worauf ich erst durch Mariette stieß, die mich darauf aufmerksam machte, daß nach wie vor mein alter Blog-Name "Back to Roots" erschien. Da bin ich der Sache nachgegangen und konnte auch meine Blog-Namen teilweise nicht im Google+ verändern. Obwohl ich noch 1 altes Blogger-Profil hatte, gab es zu diesem Profil aber auch bereits ein Google+-Profil, was ich gar nicht wollte. Und seltsamerweise konnte man auch beiden Google+-Profilen folgen, obwohl ich wissentlich nur eines davon freigeschaltet hatte. Das ist alles sehr verwirrend, manche haben "mich" deswegen wieder entfollowed, weil sie mir wohl nicht zweimal folgen wollten. Und ich meine auch, wenn, dann reicht 1 Google+-Profil. Aber mit mehreren Profilen scheint das nicht zu klappen.
      Da ich bei Google+ sowieso so gut wie nichts gemacht habe außer mal ein + zu geben, sah ich den Sinn auch nicht, es noch zu behalten. Aber vielleicht kann mir ja irgendwer erklären, warum Google+ sein "muß"?
      Ich bin zwar auch nicht DER Facebook-Fan, aber finde es immer noch schöner (und bekannter!) als Google+ und Twitter mag ich auch sehr, ein genialer Kurznachrichtendienst, den ich schon sehr lange benutze, von Anfang an. Darüber kann man sich quasi "SMS" senden, also Privatnachrichten, die niemand anders sonst sieht. Sicher würde ich auch da nicht unbedingt "Geheimnisse" preisgeben ... aber es ist eine schöne Sache.
      Und sonst .... schaffe ich es einfach nicht, all diese Plattformen (vorher war ich noch im BlogLovin automatisch angemeldet, bei Pinterest bin ich auch, aber da gucke ich nur selten mal rein ...) regelmäßig zu bedienen.
      Das Bloggen als solches mag ich immer noch am allerliebsten und die Kommentare unmittelbar im Blog. Als ich testweise einmal die Kommentarfunktion auf Google+-Kommentare umgeschaltet habe, konnte ich die Kommentare im Dashboard (also auch die neu auflaufenden) nicht mehr sehen, diese Funktion war vollkommen weg, was ich ganz besonders schade finde!

      Oh, wieder Schnee bei Euch ... bei uns ist weit und breit nichts von Schnee zu sehen und die Sonne scheint schon ganz schön hell, fast schon wieder Frühlingsanklänge .... obwohl der Winter ja noch lange wärt ...

      Liebe Grüße, einen schönen Sonntag
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    Ja, Google+ ist einfach das allerbeste und ich glaube auch in der nahen Zukunft sollen alle umschalten. Blogger gehört ja schon zu Google....
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      vielleicht erklärst Du mir bitte einmal, warum Google+ das allerbeste ist? Ich habe das bislang nicht erkennen können. Wenn Google automatisch umschaltet, kann man es ja nicht ändern. Ich habe Google+ bisher nicht genutzt, auch wenn ich die Profile ja nun hatte.
      Meines Wissens wollte Google Facebook abkupfern. Aber man kann nicht auf allen Plattformen aktiv sein. Soviel Zeit hat niemand!
      Ich hatte mich sogar bei Instagram angemeldet und zwei dreimal Bilder gepostet. Aber im Alltag bleibt das Illusion. Denn wo sollte ich die Zeit hernehmen, lange mit dem Handy unterwegs herumzuschreiben, Bilder hochzuladen? Das hat einmal ganz gut geklappt, als wir unterwegs mit dem Auto rasteten. Aber sonst im Alltag muß es bei mir oft recht zügig gehen. Da kann ich zwar mal ganz fix ein paar Aufnahmen machen, aber zum Hochladen usw. reicht die Zeit dann doch nicht mehr. Und natürlich würde meine Handy-Internetverbindung da auch nicht immer mitspielen, denn die Kapazität ist begrenzt. Ich möchte aber auch keine höhere Kapazität, denn so viel ist mir die Sache denn doch nicht wert!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Liebe Sara,
      Mal wieder am PC, mein Papa hatte seinen 94sten Geburtstag also konnte ich heute nicht sofort antworten.
      Google+ ist eben weltweit die Nummer 2! Zusammen mit Facebook haben die beide 80%: http://www.statista.com/chart/1525/facebook-and-google-dominate-social-sign-ins/
      Klar also dass Facebook und Google dominieren!
      Letztem Dezember zeigte das Google, nach Facebook und QZone (Mandarin) die Weltleiter sind. http://www.statista.com/statistics/272014/global-social-networks-ranked-by-number-of-users/
      Da kann ich kaum noch etwas hinzufügen... die Nummer sprichen ja alle für sich.
      Für mich funktioniert die Umschaltung von Blogger nach Google Plus vom Anfang an tadellos und ich bin froh damit.
      Ganz liebe Grüsse,
      Mariette

      Löschen
    3. Mariette, meine Liebe,
      ich dachte, Dir schon geantwortet zu haben ... dann wohl bei einem anderen Kommentar oder in Deinem Blog.
      Aber wie ich eben schon an Maxie schrieb - ich muß nicht dem Mainstream folgen, nur weil alle es tun oder Google und Facebook es so wollen. Ich muß diese Mächte nicht bedienen. Sicher hat man auch seine Vorteile davon oder kann sie haben, ich betrachte das alles keineswegs einseitig. Und ich hätte Google+ wohl auch belassen, wenn es nicht so verwirrend mit den 2 Profilen geworden wäre. Aber ich brauch' es auch nicht - und wie ich schon schrieb - ich sehe Kommentare, die ausschließlich in Google+ abgegeben wurden, entweder gar nicht oder erst sehr spät. Anders ist es bei den Blogs, die Google+-Kommentare auch innerhalb ihrer Blogs aktivieren,. Doch das wollte ich auf keinen Fall. Denn zum einen erscheinen dann die Profilbilder Einiger riesengroß innerhalb meines Blogs in den Kommentaren, was sehr störend ist und zum anderen sehe ich dann nicht mehr die aktuellen Kommentare im Dashboard, da, wo es wirklich wichtig ist! Diese Funktion fällt dann ganz weg und das ist sehr bedauerlich.

      Nun, wir werden sehen, wie es weitergeht, denn natürlich bleibe ich trotz allem up to date. Ist doch mein Metier - Medienwissenschaften habe ich schließlich studiert. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    4. Liebe Sara,
      Versteht ihr immer noch nicht das Blogger ja Google gehört und auch Picasa!
      http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mergers_and_acquisitions_by_Google
      Schau hier die lange Liste mal an...
      Bin zu müde nach 194 Km fahrt also lasse ich es hierbei.
      Nur eines noch, die Profile kommen NIE von alleine zu stande, es muss von der Person erstellt werden!
      Liebe Grüsse,
      Mariette

      Löschen
    5. Doch, das weiß ich, liebe Mariette. Und ich weiß auch, das ich die Blogs kostenlos nutze. Aber auch Google profitiert davon. Insofern sind wir quitt, Google und ich und ich muß nicht noch mehr bedienen. Aber wie ich schon schrieb, kann man auch als Blogger evt. von Google oder anderen Plattformen profitieren. Nur blogge ich derzeit privat und mir kommt es bestenfalls darauf an, ganz gut gefunden zu werden. Das ist - derzeit - alles.
      Oh, wo warst Du? Ich schaue gleich noch in Deinen Blog, bin allerdings auch müde und muß relativ früh raus.

      Die Google+-Profile sind bei Blog-Neuaufnahmen - soweit ich weiß - von vornherein inclusive, da werden die alten Profile nicht mehr angezeigt. Nur aktiviert werden muß Google+ vom Blogger noch. Aber das ist ein Klick und viele wissen nicht genau, was das alles bedeutet und klicken halt ... ist ja auch kein Problem ... nun werde ich mal schauen, ob ich irgendwann dann doch eines der Profile wieder aktiviere. Aber wie schon gesagt, sind beide Profile im Hintergrund noch vorhanden. Ach alle Freunde noch, all das wird nicht automatisch gelöscht, nur weil ich wieder auf die alten Profile umgestiegen bin. Und eben das ist das Verwirrende für andere Blogger, die nicht wissen, wo sie mir folgen sollen und ob überhaupt oder schon ein zweites Mal ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara, ein sehr interessanter und informativer Post! Danke! Hab gleich noch etwas rumgegoogelt :)
    Liebe Grüße Maxie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maxie,
      das ist gar nicht für jeden so erkenntlich. Blogwissen ist ein Studium für sich. ;-) :-)
      Da lernt man wohl nie aus.
      Vor allem ändert sich immer noch vieles auch das Internet-Recht betreffend ... unser Medien-Prof. sagte seinerzeit, das Internet ist ein noch junges Rechtsgebiet, das sich im ständigen Wandel befindet und so ist es auch. Selbst jetzt - immer noch ...
      Man sollte sehr wachsam sein ... es kann auch mal teuer werden.
      Doch wer denkt schon immer über all das nach, wenn er ein schönes Hobby betreibt?

      Was Google+ betrifft - ich stehe, wie Du vielleicht mitbekommen hast, den Dingen auch sehr kritisch gegenüber. Man muß nicht dem Mainstream folgen, nur weil es alle tun oder weil Google und Facebook die "Weltherrschaft" anstreben. Sicher hat alles seine Vor- und Nachteile ... aber ich muß Google+ auch nicht haben, zumal es mit mehreren Profilen dann problematisch wird.
      Selbst jetzt noch, da ich wieder auf die alten Profile umgestellt habe, bin ich aber immer noch - mit beiden Profilen - mit den "alten" Freunden in Google+ befreundet. Wie kann das sein, da ich Google+ ja deaktiviert habe??

      Ich denke, das war auch für meine Follower verwirrend, da sie mich zweimal verfolgen sollten/konnten. Da entfollowte mich schon mal jemand im Glauben, er wäre mir doch schon gefolgt. ;-)

      Problem bei der ganzen Geschichte ist auch, daß jeder, der in jüngster Zeit einen Blogger-Blog genommen hat, automatisch auch bei Google+ angemeldet wird. Viele kennen sich nicht aus und wissen nicht, wie und ob überhaupt sie das deaktivieren können. So kann Google groß werden - logisch! Keiner fragt, ob alle das überhaupt WOLLEN! Mir reichen Facebook und Twitter.
      Hugh, ich habe gesprochen. :-) :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Liebe Renate,
    aus Versehen habe ich Deinen Kommentar auf dem Smartphone gelöscht. Mein Notebook hat leider seinen Geist aufgegeben und mit dem Smartphone ist es sehr fummelig. Mit Deiner Erlaubnis setze ich Deinen Kommentar aber hier wieder ein, da ich die Benachrichtigungsmail ja noch habe.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Tipp mit dem Reader auf kurz stellen!
    Diese blog-Klauer ... hmpfff . Bei mir werden oft Bilder geklaut.
    Ich hoffe, es hilft.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥