Freitag, 23. Januar 2015

Tulpen - Trash

Fonts Hollywood Hills, HammerKeys, Ashley, Times New Roman, Danzin Font, Teenage Girl, Toledo

Mit diesem Post werde ich wohl keinen Blumentopf gewinnen - zumindest ist es sicherlich keiner, der sich für Friday-Flowerday eignet, auch wenn es Tulpen sind ...
Meine Leser beider Blogs erinnern sich sicherlich noch an diese Tulpen, die am 7. Januar bei uns einzogen. Sie veränderten sich prächtig, doch mußte ich Einiges tun, um sie eine Zeitlang am Leben zu erhalten.
Doch am 21. Januar war es dann endgültig so weit. Weil ich an dem Tag aber auf dem Sprung war, legte ich den nun unansehnlich gewordenen Strauß so wie er war draußen vor die Terrassentür. Als ich heute wieder nach ihm sah, war durch den Frost ein Kunstwerk daraus entstanden. ;-)

Heute war ich zwar in der Gärtnerei, aber frische Blumen habe ich dieses Mal nicht gekauft, da die Primeln noch unseren Esstisch zieren. Dafür griff ich anderweitig zu. Das konnte ich heute allerdings nicht mehr fotografieren - demnächst dann also mehr . . .

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    liebe Grüße aus dem verschneiten Bochum
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grüße zurück, liebe Elisabeth
      und noch einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen
  2. Die haben sich aber echt lange gehalten! Toll aber auch, dass du sie auch so noch fotografieren konntest. Ich habe mir gedacht, das das nächste Bild ein Tulpenstrauss ohne Blütenblätter sein wird ;-)
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Ich mußte sie so einfach nochmal verewigen. Ich mag diesen morbiden Charme der Vergänglichkeit auch sehr, vor allem, wenn er noch so dekorativ daherkommt und ganz unverhofft.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    ja der Winter malt so manches Bild, das wir Menschen so nicht hinkriegen würden -
    habt ihr auch so viel Schnee heute? Wow - und ich dachte, es wird so ganz langsam Frühling....
    nein - der Winter kommt natürlich erst noch - der Februar soll uns lt. Wetterbericht eine ganze Menge
    Kälte und Schnee bringen - wir werden sehen -

    ich wünsche dir ein schönes erholsames Wochenende

    liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruth,
      auch bei uns schneite es. Es hält sich aber in Grenzen und das Meiste ist auch wieder weggetaut.Schaut zwar schon - mal - schön aus, aber wärmere Temperaturen sind mir doch lieber, ich freue mich auch auf den Frühling und die ersten Blüten.
      So richtig Winter wird es bei uns aber wohl kaum werden, ähnlich wie letztes Jahr, als es auch - mal kurz - einen Kälteeinbruch von -10 Grad hatte. Insgesamt war der letzte Winter aber extrem mild und bis jetzt war das in diesem Winter bei uns ähnlich. Wir wohnen aber auch in einer Lage, die selten richtig kalte Winter hat. (Bis auf 1979 und 2010)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Die haben sich aber lange gehalten.
    Ich liebe Blumen im Haus,im Winter kaufe ich sie mir,im Sommer pflücke ich sie aus dem Garten.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann man wohl sagen, liebe Nicole. Allerdings gab ich ihnen auch jeden Tag frisches kaltes Wasser und kürzte sie täglich ein wenig mit einem scharfen Messer ein, indem ich die Stiele schräg abschnitt. Das gilt ja für viele Blumen, wenn sie lange halten sollen.
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥