Samstag, 28. Februar 2015

Christrosen-Honig


Erfreuliche Lichtblicke heute im Garten bei wiederum herrlichstem Sonnenschein.
Sogar Bienen sind schon unterwegs und emsig am Sammeln.Wie gut, wenn es dann um diese Jahreszeit schon blüht. Die üppig blühende Christrose hat es den Bienen ganz besonders angetan .... ich stelle mir gerade vor - Christrosen-Honig... :-) Doch dazu bedürfte es wohl ganzer Felder dieser hübschen Gewächse ....








So prächtig steht diese Staude in Blüte!



Die Blüte meiner Lenzrose möchte ich hier auch noch verewigen . . .




Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    oh wie schön, deine Frühlingsbüher, und wie wunderwunderwundervoll, dass du sogar schon Bienen sichten konntest! Ich habe auch schon gesucht, aber hier ist es wohl immer noch zu kalt...
    Für deine lieben und ausführlichen Kommentare will ich dir auch wieder herzlich danken. Du hast mich nach dem Linktool gefragt und wegen der Bilder dazu: Nomalerweise bekommt man das Tool mit Bildern für 1 Monat gratis und dann muss man bezahlen. Würde mich nicht abschrecken, aber ich habe mich ganz bewußt GEGEN die Bilderverlinkung entschieden: Ich möchte ja eine Gleichberechtigung für jene Blogger, die keine Fotos zum Thema "Rettet die Lachfalte" posten wollen, sondern stattdessen z.B. eine Gechichge erzählen. Das ist ja eine der Möglichkeiten, die ich in den Spielregeln erwähne. Es gibt sooo viele Möglichkeiten, bei der Aktion dabei zu sein, ohne Fotos von Menschen zu posten - sieh dir die Spielregeln doch mal genauer an, in der unteren Hälfte dieses Postings: http://rostrose.blogspot.co.at/2014/12/rettet-die-lachfalte-eine-vorankundigung.html
    Ganz bestimmt findest du da auch eine Lösung, wenn du gerne mitmachen willst. Ich würde mich darüber auf jeden Fall sehr freuen.
    Ja, was den WK II betrifft, war die US-Gefangenschaft wohl der russichen "vozuziehen", wenn man das so sagen kann - aber man konnte es sich ja nicht aussuchen. Mein Vater hatte da einfach Glück im Unglück. Er war zwischenzeitlich auch in einem russ. Lager, wurde dort aber wieder "freigehauen". Gottseidank kam auch dein Vater wieder aus dem Krieg nach Hause! (Schlimme Zeiten, man mag sich das gar nicht vorstellen!) Würdest du mir verraten, welchem Schauspieler er ähnlich sah?
    Hab noch einen feinen restlichen 1. März-Sonntag!
    Ganz liebe lachfaltige Rostrosengrüße
    von der Traude
    ܓ✿✿ܓ✿ܓ✿✿ܓ✿✿✿

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      so ich denn Zeit finden sollte, gern. Ach so verhält es sich mit dem Tool. Ich hatte mich schon gewundert. Na mal schauen .... wobei man auch auf andere Weise die Bilder der anderen Teilnehmenden in den Blog bekommt, wie ich es hier gesehen habe

      http://zaunblicke.blogspot.de/2015/02/februar-galerie-fur-alle-guckloch-motive.html

      Heute Abend schaue ich nochmal bei Dir vorbei und überlege mal, ob sich da noch was findet.
      Bis dahin erstmal
      liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Tolle Bilder. Bei uns blüht auch gerade eine, aber nicht so schön. Toller Honiggedanke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Honig würde mich tatsächlich mal interessieren .... so intensiv habe ich mich mit Honig bislang noch nicht auseinandergesetzt. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. was für schöne christrosen hast du
    bienchen habe ich noch nicht gesehen
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war der Winter nicht so sehr kalt in diesem Jahr, ähnlich wie im letzten Jahr. Und jetzt, da die Sonne schon schön warm und lange scheint, wurden die Bienchen wohl aus ihrem Schlaf geweckt. Aber ich habe gelesen, anderenorts soll es sogar noch schneien ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Jetzt hast du sie ausgepflanzt und ich glaube, sie wird immer besser....ein Traum! Sie sieht ja fast aus, wie ein Rhododendron, so kräftig.
    Nachdem unser morgen ganz verregnet angefangen hat, scheint es gerade sonnig zu werden. Aber Bienen habe ich noch keine gesichtet. Die Nächte waren letzte Woche auch sehr frostig.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, die wuchs die ganze Zeit draußen. Ich habe nur ihre Umgebung ein wenig verändert, deshalb schaut es wohl anders aus im Hintergrund. Das war eine gekaufte Christrose und mit ihr habe ich scheinbar einen wirklich guten Fang gemacht. Ich wundere mich selbst, denn eine solche hatte ich noch nie. :-) Aber irgendwann fallen da sicherlich Samen an .... falls Du Interesse hättest .... oder auch ein Ableger. Ich selbst habe ja auch Lenzrosenableger bekommen, von denen jetzt eine Rote dieses Jahr schon blüht.
      Ja, bei uns ist es wohl milder. Hier schwirren sie schon und ich freue mich über die Bienen natürlich ganz besonders, denn sie schienen ja fast ausgestorben.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥