Donnerstag, 19. März 2015

Gartendeko


Endlich kam ich dazu, eine der Schubladen einzuweihen.
sie hat jetzt ihren Platz an der Terrasse gefunden ... unterhalb der hohen Fichte, wo auch noch ein - gewisser - Regenschutz - gewährleistet ist.
Eingesät habe ich Sigrun's (Steiniger Garten) Margerite 'Eisstern' wie auch ihre Akelei.

Die Schublade habe ich folgendermaßen präpariert ...
Zunächst überlegte ich ja  noch, ob ich die Schubladen überhaupt zu Saatzwecken verwenden sollte, doch nachdem ich einen Wurmschaden im Inneren der einen Schublade entdeckte, hatte ich keine Skrupel mehr. Weitere Bohrlöcher per Handbohrmaschine folgten. ;-)
Als erste Schicht gab ich Tonscherben in die Schublade und darauf dann die spezielle Aussaaterde.


Ja, meine Sony-Cam zeigt wieder diesen Rosa-Stich ... immer wenn die Sonne "zu sehr" scheint ;-) ... aber ich konnte mich noch nicht um adäquaten Ersatz kümmern, wobei ich ja mit der Canon SR durchaus Besseres besitze .... nur eben nicht so Handliches für den alltäglichen Gebrauch. ;-) Da müssen dann oft das Smartphone oder die kleinere Bridgekamera herhalten.




Das Ergebnis in Zusammenhang mit dem Standort der Schublade finde ich ganz passabel. Sicher kann man das noch "besonders" dekorieren, hier ein Bändchen oder Schleifchen und dort ein Osterei oder Zweig .... aber mir reicht es so puristisch. Ich habe auch nicht allzu gern zu viel auf der Terrasse herumstehen. - Bald werden dann ja sicher die Jungpflänzchen die Schublade schmücken und der Garten ohnehin ergrünen, so daß alles in ein zauberhaftes Frühlingskleid gehüllt ist, der schönsten Gartendeko, die Gärtnerin sich denken kann . . .

Dieses Modell ist allerdings auch nicht schlecht.

Kommentare:

  1. Bin schon darauf gespannt, wenn die Schublade erblüht! Oh, Dein Handbohrer ist der Knaller!! Da muss ich mal nach Ausschau halten. Ich hasse es, wegen jeder Kleinigkeit die doofe Bohrmaschine erst aus der Garage holen zu müssen.
    Liebe Grüße
    Karen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    die Schublade wird bestimmt ganz bezaubernd aussehen, wenn der Samen aufgegangen und alles grün ist. Tolle Idee.
    Wir haben ja sogar die gleiche Seite aus dem Tagebuch der Edith Holden gepostet (lach).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Und einen Handbohrer habe ich auch länger nicht in Aktion gesehen. Ich bin ganz aus dem Häuschen :-) Viele Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee... bin sehr gespannt wann die Schublade erblüht!!... i

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥