Montag, 8. Juni 2015

Mückenzeit ~ ~ ~ Stichfeste Kleidung!


Mückendichte bzw. stichfeste Kleidung kann auch in unseren Breiten sinnvoll sein. Denn immer häufiger erreichen uns Meldungen von außergewöhnlichen Mücken und Ärzte machen neue Erfahrungen mit Patienten, die mit ungewöhnlich stark geschwollenen Gliedmaßen ihre Praxis aufsuchen. - So wie jetzt meinem Fuß geschehen. Ein kleiner Stich am Abend beim Bewässern des Gartens .... schon war es passiert ...



Jetzt werde ich mir wohl tropentaugliche Spezial-Kleidung, die stichfest ist, zulegen! Zumindest für den Garten, aber auch für Spaziergänge durch den Wald. Denn es behagt mir schon lange nicht mehr, den ganzen Körper mit Repellents einreiben zu müssen. Es reicht ja, wenn man Gesicht und Hals sowie Hände einreibt. Gesund ist das viele Aufbringen dieser Stoffe auf die Haut ganz sicher nicht, da diese durch die Haut in den Körperkreislauf aufgenommen werden.

Ob es allerdings sinnvoll bzw. unbedenklich ist, Kleidung zu tragen, die mit einem Wirkstoff wie Permethrin versetzt wurde, wage ich anzuzweifeln! Wobei die Wirkung auch nur für ein paar Wäschen anhalten soll!

Am liebsten sind mir sehr dicht verwebte Stoffe! Denn auf solchen Stoffen werden die zarten Mücken wohl Probleme mit ihrem fragilen Stechorgan haben.

In dem oben verlinkten Blog lese ich von G1000 Hemden und Hosen, was scheinbar ein Stoff ist, der dicker (und sicherlich dichter) ist, als normale Hemden oder Hosen. Doch die eingearbeitete Chemie würde mich stören! Ich will nicht nach Asien reisen oder in den Tropengürtel sondern in meinem Garten und im Wald vor Mücken und anderem stechenden Ungeziefer geschützt sein!


G1000 besteht aus 65 % Polyester und 35 % Baumwolle und es gibt 5 verschiedene Ausführungen, z.B. eine leichte und luftige. Dioese Kleidung soll allerdings auch gegenüber UVA- und UVB-Strahlung resistent sein, was nicht immer von Vorteil ist, denn in unseren Breiten braucht man solche Kleidung kaum, wenn man sich nicht sehr lange in knalliger Sonne aufhält. Die Strahlung ist andererseits für den Organismus wichtig, es wäre nicht gut, sie vollständig zu unterbinden. Die Vögel machen es uns vor, wie und wie lange man sich der Sonne aussetzt und dann ist es gesund!


Auch stichfeste Socken wären nicht verkehrt, denn dann wäre mir das gestrige Malheur wohl nicht passiert.

In diesem Post beschäftigte ich mich schon einmal mit Mücken, auch den neu zugewanderten Arten, so ist inzwischen von einem Rheuma-Virus durch Stechmücken die Rede. Im genannten Post hatte ich auch den Mücken-Atlas verlinkt.

Interessant ist auch dieser Beitrag über das Verhalten von Mücken.

Nun finden sich zahllose Seiten beim Googeln und da das richtige Kleidungsstück zu entdecken, ist schon eine Kunst - vor allem würde mich interessieren, ob man einer bestimmten Kleidung tatsächlich vertrauen kann!??

Vielleicht haben meine Leser ja bereits Erfahrungen mit stichfester Kleidung gesammelt?

Kommentare:

  1. Au... da hast du dir aber einen schönen "Flunken" eingefangen... *schock*
    Also ich will mich wegen der doofen Mücken nicht mit irgendwelcher Kleidung behängen die mir unsymphatisch ist.
    Polyester mag ich gar nicht !
    Und wenn es warm ist (der Sommer kommt hoffentlich bald) ziehe ich nur soviel an, damit ich nicht wegen Erregung öffentlichen Ärgernis verhaftet werde... ;-)
    ich habe letztens einen Bericht über Mücken gesehen. Die suchen sich Stellen, an den die Haut dünn und gut durchblutet ist.
    Vor allen Dingen muss man gleich was machen: Eine spezielle Salbe oder/und kühlen.
    Ich reibe Mückenstiche - sollte ich einen haben - sofort mit Spucke ein. Das nimmt zumindest erst mal den Juckreiz..
    DAS was du da hast, sieht schon fast nach einer allergischen Reaktion aus ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, was für ein Begriff??
      Also, stichfeste Kleidung fände ich durchaus sehr sinnvoll. Wir wandern z.B. sehr gern auch im Wald. Wenn man Pech hat, kommt man ganz zerstochen heim. Da wäre mir eine stichfeste Tropen-Bluse wirklich sehr lieb! Sowie stichfeste lange Hosen!
      Und im Garten natürlich, besonders beim Sprengen (Bewässern)!
      Aber mit Chemie getränkte Kleidung möchte ich doch nicht so gern! Das dringt über die Haut in den Körper und wer weiß, wie sich das auswirkt.Langzeiterfahrungsberichte können kaum vorliegen, denn so lange gibt es solche Kleidung noch nicht!
      Ja, ist alles schon wieder okay. Bei mir war es Cortisonsalbe (gegen die starke Schwellung) in Verbindung mit einem antibakteriellen Stoff. Ich mußte schließlich rasch wieder in den Schuh kommen und konnte mich zuhause nicht ausruhen.
      Beim Bewässern des Gartens umkreisen die Mücken gern die Beine, besonders wenn diese nackt sind. Jetzt ziehe ich immer Gummistiefel dabei an, ganz gleich, wie warm es auch immer ist.
      Mücken stechen ja auch Tiere und können somit Erreger übertragen! Es muß also keine allergische Reaktion sein. Die Salbe gabs beim Arzt und jetzt ist - wie gesagt - alles okay.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Autsch! Das kenne ich. Die Stiche von meinem Sohn und mir sehen auch genauso aus.
    Aufs Feld gehe ich nur mit Gummistiefeln, damit die Stellen zwischen Schuh und Hose, die die Viecher so lieben, geschützt sind. Leider sind Gummistiefel bei hochsommerlichen Temperaturen nicht wirklich angenehm zu tragen. Aber da muss man Prioritäten setzen.
    Die restlichen freien Stellen sprühe ich ein. Im Gesicht allerdings extrem ungern. Aber das ist halt auch die Alternative zu Aussehen wie Frankenstein nach einen Stich - von den Schmerzen ganz zu schweigen....
    Gute Besserung!
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee, liebe Angela. Ich gehe ja gern barfuß, besonders im Sommer. Doch das ist nicht ratsam, besonders während der Gartenbewässerung, denn das Wasser zieht die Mücken magisch an.
      Ansonsten hantiere ich ungern mit Chemie und versuche, mit natürlichen MItteln dem Viechzeug Herr zu werden. Ich denke da an den 4 Diebe-Essig, den sollte ich mal ansetzen, der hilft selbst gegen die Pest ;-) :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Nur ist das in dem Glas keine Mücke, denn die haben einen Saugrüssel und keinen Stachel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Bild habe ich mangels selbst fotografierter Aufnahme gewählt, denn irgendeinen "Aufhänger" mußte dieser Post schließlich haben. Und - es sollte nicht mein Fuß sein *lach*

      Löschen
  4. Ich bin so mit Schnecken beschäftigt, daß ich von Mücken noch nichts gemerkt habe. Du Arme, daß es Dich so erwischt hat. Früher haben mir Insektenstiche gar nichts ausgemacht. Aber im vergangenen Jahr hatte ich immer mal wieder gleich 5, 6 Stiche nebeneinander. Und das war nicht ganz ohne. Ich habe eine Zwiebel halbiert und die Stiche damit eingerieben. Gute Besserung für Deinen Fuß und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, bei uns sind die schon seit einer Weile ganz aktiv. Schnecken haben wir hier weniger. Mit den paar kann ich ganz gut leben. Mir machen Insektenstiche auch nichts aus. Nur wenn Gliedmaßen stark anschwellen, ist das schon ein wenig bedenklich. Wahrschienlich hat die gute Mücke vorher irgendein Tier gestochen und mir die Erreger übertragen. Gottlob hat sich daraus - bis jetzt jedenfalls - nichts Dramatisches entwickelt. Zudem haben wir in unseren Breiten ja jetzt leider auch Mücken, die hier vor dem Klimawandel nicht anzutreffen waren, wie die Asiatische Buschmücke beispielsweise.
      Mit antibakterieller Cortison-Salbe war es ganz schnell weg. Für Zwiebel fehlte mir im Moment leider die Zeit, aber sonst halte ich sehr viel von den alten Hausmitteln.

      Danke und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Ach du Arme! Leider sieht das bei mir auch oft so aus. Stichfeste Socken zu stricken, wären noch eine echte Herausforderung ;-)).
    Gute Besserung und viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥