Mittwoch, 24. Juni 2015

Täglich eine Handvoll Erdbeeren


Damit hätte ich dann doch nicht gerechnet, aber fast täglich kann ich nun eine Handvoll Erdbeeren ernten und das unter ungünstigsten Bedingungen. Denn die Beeren liegen teilweise auf dem steinigen Erdboden auf und manches Tierchen labt sich daran. Doch die, die etwas höher wachsen, ernte ich problemlos! Zum Rohverzehr reicht es allemal. Von der Hand in den Mund .... natürlich nicht ohne sie vorher gründlich abzuwaschen .... Denn Marmeladen kochen wir nicht! Und für  Erdbeerkuchen brauchen wir schon ein wenig mehr . . .


Nagellack Catrice Ultimate Nail Laquer 46 Berry Potter & Plumbledore (keine Werbung - Link lediglich für mich selbst!)Eine tolle Farbe - so sehe ich später, wie sich die Farbe auf dem Nagel machte ...


Tja, wer hätte das bei den spärlichen Pflänzchen, die neben dem  Lesesteinhaufen hinter Liebstöckel und zwischen Vinca major wachsen, gedacht?? ;-)

Dies folgende  Aufnahme stammt vom 11. Juni ....


Und am 14. Juni trugen sie schon rote Bäckchen ...