Donnerstag, 4. Juni 2015

Weitere Gartengeschenke ...

Und wiederum bekam ich ein Päckchen, das wundervolle Pflanzen enthielt, die ich mir schon lange gewünscht hatte! Das ist nun auch schon wieder ein paar Tage her, doch durch die plötzliche schwere Erkrankung meiner Mutter kam ich mit dem Posten nicht mehr nach ... dafür nun heute ...



Meine liebe Ursula/Elderbeary war so aufmerksam, meinen Posts meinen - heimlichen - Wunsch nach 'Gedenkemein' zu entnehmen und hat von ihren Pflanzen ein paar Ableger abgezweigt und sie mir einfach so geschickt! Meine Freude war riesengroß!!!
Meinen ♥♥♥lichsten Dank auch hier noch einmal, liebe Ursula!

In der Collage sind auf der linken Seite die kurz zuvor gesetzten Pflanzen zu erkennen und rechts der Magnolienstrauch, unter dem sie sich später wie ein blaues Meer ausbreiten sollen. Das wird eine wundervolle Augenfreude werden, wenn es eines schönen Tages großflächig Blau unterhalb des Strauches leuchtet.


Daß dieses Raublattgewächs außerdem Frühlings-Nabelnüsschen (Omphalodes verna) heißt, war selbst mir noch neu! ;-) Um Näheres bezüglich dieser hübschen Blaublütigen hatte ich mich bislang noch nicht gekümmert.

Das Paket öffnete mein lieber Sohn für mich, denn es war an dem Tag ziemlich warm und ich fürchtete um die Pflanzen. Mein Sohn hatte dann seine eigene Methode, die Pflanzen während meiner langen Abwesenheit frischzuhalten. ;-) Der dritte Topf fehlt hier auf dem Bild. Und im Eifer des Gefechtes hatte ich Ursulas hübsche Karte ganz in Rosé nun auch nicht fotografiert ...



Und nun einmal wieder Statistik ...Die Seitenaufrufe vom 30.5. .... Euch haben es wohl die Garten-Fotos angetan, das freut mich sehr! Es ist doch eine schöne Sache, was man mit seinen selbstgeknipsten Fotos alles so anstellen kann. Ich bin immer noch begeistert und mein lieber Mann erst - er hat sich riesig über das Bild von mir gefreut und meinte, es wäre ganz naturgetreu von der Wiedergabe, was wirklich ein sehr großes Kompliment bedeutet. Selten haben wir einmal so besonders schöne Fotos gehabt! Mein Sohn wird erst etwas später überrascht, da fand sich noch kein gemeinsamer Termin, denn bei uns geht derzeit alles wegen täglicher Krankenhausbesuche drunter und drüber.




Auch wenn mein Foto-Post kaum kommentiert wurde, sehe ich es doch an der hohen Leserzahl  vom 30. und 31. Mai ...





Und selbst die Statistik vom 3.6. weist noch relativ hohe Seitenaufrufe auf. Sehr oft schaue ich da nicht hinein. Aber gelegentlich ist es schon einmal spannend.



Nun hoffe ich, demnächst mehr über die weiteren Gartenentwicklungen zeigen zu können, denn da hat sich mächtig was getan! Die Wildrosen beginnen nun zu blühen, und mit großer Spannung erwarte ich, wie meine Rosenzöglinge blühen werden, von denen ich noch einige abzugeben habe.