Dienstag, 28. Juli 2015

Ein stacheliger nächtlicher Besucher ...


Als ich spät am Abend in der Dunkelheit auf die Terrasse trat, flitzte etwas rasch vor meinen Füßen in Richtung Vorgarten. Ich holte schnell die Taschenlampe aus dem Haus, in der Hoffnung, dieses Etwas noch zu erwischen.

Und tatsächlich ... der Igel verharrte ganz ruhig am Seitenbeet des Hauses und ließ sich hier einige Male (mit Blitz) ablichten . . . 


. . . bevor er dann schnell wie der Wind in Richtung hinteren Garten verschwand.