Mittwoch, 8. Juli 2015

Regenbogen und Temperatursturz


Es ist heute Abend direkt kalt geworden. Mit kurzen Ärmeln ist es draußen zu kalt! Von mehr als 35° C auf 15° C ist doch ein mächtiger Unterschied! Nur im Haus ist es noch relativ warm, da es sich inzwischen schon aufgeheizt hatte ... insofern ein halbwegs angenehmes Schlafen bei geöffneten Fenstern.

Da waren wir ja beinahe noch glimpflich davongekommen, denn in Sachsen Anhalt wütete gestern eine Superzelle und zog mit brachialer Gewalt eine Spur der Verwüstung nach sich. Besonders stark war Rothenschirmbach betroffen. Ganz nahe liegt Sangerhausen mit seinem Rosarium..

Kommentare:

  1. Guten MorgenSara!
    Einen wunderschönen Regenbogen hast du da erwischt.
    Du wohnst zwar sehr weit weg von uns aber die Temperaturen während und nach der Hitzeperiode sind fast identisch ;) Mir ist auch zu kalt aber wenigstens war das Schlafen jetzt angenehm.
    GlG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,
    auch in Mainz hat sich die Schlafqualität dank der sinkenden Temperaturen gebessert... es war ja echt unerträglich....
    Wir sind auch nur knapp einer Windhose entkommen. Im Ort meiner Freundin sind Häuser eingestürzt und in ganzen Straßenzüge wurden Dächer abgedeckt.
    Dann ist schwitzen ja echt das kleinere Übel.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥