Sonntag, 20. September 2015

Bewässerung von Blumenkästen




Sicherlich werden Einige von Euch sich gefragt haben, wo meine Blog-Besuche bleiben bzw. warum ich hier so selten präsent bin und dennoch neue Posts erscheinen .... Nun, das ist ganz einfach .... wir waren verreist! Natürlich würde ich nie das präzise Datum bzw. Zeitraum einer Reise VORHER im Internet publik machen, genausowenig wie das Ziel. Und aus sicherheitstechnischen Gründen ist es auch vorteilhaft, Posts während der Zeit der Reise erscheinen zu lassen, wie ich es auch gemacht habe. Diese Posts vorzubereiten, war ein Einfaches. Blogger macht's möglich! ;-)
Nun - ich bin wieder zurück ... und arbeite meine Rückstände demnächst auf.

Doch nun zu den Blumenkästen, die ich in  München am Neuen Rathaus/Marienplatz entdeckte.  Eigentlich ja ein Thema für heiße Tage ... Aber an dem Tag war es noch sehr heiß und ich fragte mich, wie das hier mit der Bewässerung der zahlreichen Blumenkästen wohl gehandhabt wird. Denn daheim hätten die Geranien längst welk heruntergehangen ....



Interessant fand ich das Innenleben der Über-Kästen, das aus einer Art Pappmaché zu bestehen scheint. Doch wie, wann und auf welche Weise hier bewässert wird, konnte ich leider nicht herausfinden.

Vielleicht weiß ein Leser ja mehr?

Vermutlich besitzen diese Kästen einen Wassertank, den ich nicht entdecken konnte?

Überhaupt findet man diese herrlichen Blumenkästen an vielerlei Gebäuden - einfach eine Pracht! Und der Himmel war tatsächlich am betreffenden Tag tiefblau!


Kommentare:

  1. Da hattet ihr ja herrliche Urlaubstage, liebe Sara, das Münchner Rathaus ist auch immer wieder ein schöner Anblick.........auch wenn es dort meist recht rundgeht (deshalb war ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr dort ;-). 1000 Dank auch für all deine lieben Zeilen...........ja, praktischer darf es bei mir auch noch werden, aber irgendwelche Veränderungen wird es wohl nach wie vor geben.........ist einfach eine große Leidenschaft von mir. Aber die Dinge dürfen einen niemals belasten und deshalb könnte ich auch eher in einem völlig leeren Raum glücklich sein, als in einem völlig überladenen. Aber das ist eben ein Weg den man geht und vieles ergibt sich praktisch unterwegs. Nun wünsche ich dir noch traumhafte Herbsttage voller magischer Augenblicke und schicke ganz liebe Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    ich hoffe, ihr hattet eine schöne Zeit in München.
    Ich frage mich auch immer, wie das manche Topfgärtner und öffentliche Stellen hinbekommen.
    ICH habe jedenfalls im Sommer immer Schwierigkeiten, den durstigen Topfpflanzen gerecht zu werden. Deshalb sieht man auch immer weniger klassische Sommerblumen in meinen Töpfen. Ich habe mal ein Wasserspeichergranulat ausprobiert (das gleiche Material übrigens, das heutzutage in den Windeln drinnen ist), war aber vom Ergebnis auch nicht so überzeugt, außerdem muss das dann ja auch irgendwann entsorgt werden und dann wird die Blumenerde zum Restmüll :-(
    Die Töpfe aus kompostierbarem Material kenne ich von einer Bioland-Rosenschule, finde ich eine tolle Sache, wenn man sich überlegt, WIE viele Verkaufsblumentöpfe jedes Jahr völlig intakt auf den Müll wandern. Nur zum Thema gießen tragen die auch nichts bei.

    Die Fotos aus meinem "Impressionisten-Post" waren übrigens mit Adobe Lightroom und PhotoShop (für den Text) bearbeitet. Mein Mann ist ja ein sehr ambitionierter Hobby-Fotograf und hat mir hier immer mal ein wenig gezeigt und dann ist der Effekt einfach beim Ausprobieren entstanden. Da kam mir dann die Idee, eine ganze Serie von Bildern so zu bearbeiten.

    Spätsommerliche (oder müsste ich schon sagen herbstliche) Rosengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    die Erinnerungen an schöne Tage begleiten dich.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    Ja, genau wie du es machst tun wir es auch. Nie ankündigen wenn oder wo wir hingehen.
    Meine Startseite findest du auf genau dieselbe Stelle wo hier auch bei dir; ganz unter den Kommentaren... Bei mir ist es 'Home'.
    Welch schönes Bild mit die roten Geranien an das Hotel; wie ein Traum! Schade das es im Winter leider nicht geht.
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥