Montag, 7. September 2015

Farbenglühen



Obwohl ich im Augenblick eigentlich genug anderes zu tun habe, konnte ich nicht widerstehen, als ich heute diese prächtigen Farben sah. Geradezu ein Farbenrausch ... das Bild gibt die Farben leider nicht ganz so wieder, wie sie auf der Verpackung erscheinen ... und dann kommt es natürlich noch auf die späteren Originalfarben der Tulpen an, die bekanntlich nicht immer mit den Packungsfarben übereinstimmen. Doch auf 'Indian Summer' im Frühling freue ich  mich jetzt schon sehr!

Und so brachte ich heute Abend noch in aller Eile die Blumenzwiebeln in die Erde ... die Tulpen 'Indian Summer' beim Bambus. Den Löwenzahn habe ich jetzt mal geflissentlich übersehen .... der kommt später mal dran! Unser Garten ist ohnehin immer noch viel zu voll damit.


Schaut nur, wie viel Gundermann bei uns auf der Wiese wächst!!!


Die bunt gemischten Botanischen Krokusse setzte ich ganz hinten in  die Nähe der Taglilien bei der dunkelfarbenen Stockrosen-Schönheit am Gartenhaus.



Und die Krokusse mit dem bezeichnenden Namen 'Frühlingserwachen' kamen in das ovale Beet, an dessen Rand der Inhalt des Bücherkorbes seinem Zerfall entgegensieht.

Das werden mit all den anderen schönen Frühblühern weitere Lichtblicke im nächsten Jahr sein.


Fonts Jester & KünstlerScript

Krokusse kann man bekanntlich nie genug haben ... und jedes Jahr kommen einige - wenige - in unserem Garten hinzu.


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    die Farbenpracht ist faszinierend.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara, fleißig, fleißig, alles schon fürs nächste Jahr. Ich werde keine neuen Blumenzwiebeln setzen, auch keine Tulpen, im Gegenteil. Ein kleiner Eimer mit Blumenzwiebeln steht in der Garage, habe sie aus der Erde genommen, als ich dort Herbstanemonen eingepflanzt habe. Mich stören den ganzen Sommer über die kahlen Stellen, habe keine Lust, sie mit Töpfen zu verdecken. Aber in einem Waldgarten ist das alles anders. Ich freue mich schon auf Deine Fotos im nächsten Frühling. Einen schönen Tag wünscht Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      kahle Stellen mag ich auch nicht. Bei uns ist ja so viel nicht mehr kahl, da überall Bodendecker sprießen - einzig die allmählich vertrocknenden Stengel der Tulpen würden mich stören, aber ich versuche sie so zu setzen, daß etwas höher Wachsendes, wie Stauden davor stehen oder die Tulpen da mittendrin - dann fallen auch die abtrocknenden Zwiebelblüher nicht mehr auf.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Wenn ich das sehe, liebe Sara, juckt es in meinen Fingern, bei meinen Frühblühern noch ein bisschen nachzulegen...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Was in die Erde muss , musst Du jetzt unterbringen . Schließlich sollen sie ja im Frühjahr schön blühen . Geht also gar nicht anders . Sieht auf jeden Fall schön aus , wenn es so weit ist ;))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,
    im Frühling mag ich es bunt, so bunt wie möglich. Deine neuen Tulpen kommen meinen Vorstellungen sehr nahe. Bestimmt sehen sie im nächsten Frühjahr wunderbar aus.
    Bei mir warten auch etliche Beutel mit neuen Frühlingszwiebeln auf ihre Weiterverwendung.
    Da ich in diesem Jahr ziemliche Probleme mit Wühlmäusen habe und ich sie nicht jetzt schon mit leckeren Tulpenzwiebeln füttern möchte, warte ich dieses mal bis Ende November. Zwar ist dann das Wetter wahrscheinlich ganz scheußlich, aber so liegen sie zwei Monate weniger in der Erde.
    LG Anette


    AntwortenLöschen
  6. Tulpen.leider futter hier die REHLEIN diese Blumen kurz.
    Krokus ,den habe ich reichlich und die zarten dieser Art vermehren sich..reichlich.
    schön wenn nach dem Winter alles so aus der Erde kommt und man sich an der Pracht erfreuen kann
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann im Herbst auch nie den Tulpen- & Co.-Zwiebeln widerstehen ;) Meine Zwiebeln liegen schon bereit, heute gehts los! Aber nachdem wir vor zwei Jahren in ein Haus gezogen sind, wo der Vormieter keine einzige Tulpe im Garten hatte, habe ich Ausrede genug ;) Vielleicht mache ich mal ein Krokussherz oder -smily..
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥