Mittwoch, 16. September 2015

Hopfenblüte 2015


Schon seit einer Weile blüht der Hopfen, doch kam ich nicht dazu, die zunächst unscheinbar beginnende Blüte zu posten. Mittlerweile haben sich die typischen Hopfenzapfen daraus entwickelt.

Und ich bin doch (noch) ganz glücklich, den Hopfen zu haben. Zum einen liebe ich seinen herben typischen Geruch, zum anderen bildet er schöne Natur-Deko aus und letztendlich begrünt er eine Stelle unseres Gartens, die sonst noch sehr kahl und damit vom Zaun her voll einsehbar wäre. Entspanntes Gärtnern ist so kaum möglich!

Soll er doch 8 m hoch wachsen, dann bändige ich ihn eben beizeiten! Auch was die unterirdischen Ausläufer betrifft . . . irgendwie wird schon immer Platz für ihn sein, das bestätigt auch ein  Dokument, das ich kürzlich fand, in dem es zwar um Bodendecker geht, aber auch bei diesen kann es ähnliche Probleme geben - doch dazu demnächst mehr.

Hach, so ein naturnaher Garten ist doch am schönsten, auch wenn er zu manchen Zeiten etwas mehr Arbeit verursacht!

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    Hopfen hatte ich auch im Garten - aber leider hab ich ihn nicht vertragen -
    bin allergisch - beim Ernten hatte ich regelrechte Verbrennungen - schade, denn man
    kann wunderbar mit Hopfen dekorieren -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara, wir haben auch Hopfen, und lieben Ihn...aber er kann wirklich ganz schon wuchern!!! An einer Stelle hatte er sich selbst vermehrt und kletterte nach ein paar jahren die Regenrinne hoch bis zum Dach, da musste er dann leider weichen;) Aber wir haben ihn an anderen Stellen wo er dann auch gerne klettern darf bis zur Ernte:)
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben auch Hopfen. Fast jeden Tagen mischen wir unserem Frühstückstee einige getrocknete Hopfenblüten bei.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    Du Glückspilz mit so ein voller Hopfen.
    Wir hatten vor Jahren her mal eine kleine Sorte aber die lebt nicht mehr...
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Lieben,

    herzlichen Dank für Eure Kommentare! Leider habe ich z.Zt. nur ein Tablet zur Hand, da geht das Schreiben sehr mühselig. Zum Wochenende werde ich wohl wieder auf dem Computer schreiben können.
    Bis ganz bald, alles Liebe
    Eure
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara
    in unserem Garten hatten wir den Hallertauer Hopfen, der über den alten Apfelbaum wuchs.
    Jedes Jahr habe ich einen neuen Hopfenkranz Kranz gebunden und war überzeugt, dass er einmalig in Kanada war:)
    Liebe Grüße zum Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sara,

    ich finde Hopfenblüten ungemein dekorativ, besonders in Sträußen und Gestecken. Aber der Anblick im Garten ist immer noch am schönsten.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥