Samstag, 31. Oktober 2015

All Hallow's Eve


Halloween-House Freebie von hier

Eine kleine Spielerei mit LunaPic .... die Halloween und die Welt in Flammen ...
Mit Foto-Flexer kann man auch online Animationen auf seinen Fotos erstellen.


dabei sah mein Bild ganz harmlos aus ...es war einfach nur eine wunderschöne novemberliche Abendstimmung. Wir waren gerade vom letzten Einkauf auf dem Heimweg ...


Und daheim warteten die lieben Kleinen schon Smilie by GreenSmilies.com

Ich hatte ein paar nette Sachen vorbereitet ... denn die Einstellung, nun sogar GEGEN Kinder zu sein, die an  Halloween einfach ihre Freunde haben, besonders am Türklingeln und den schönen Dingen, die sie da in ihrer freudigen Erregung erwarten - diese Einstellung kann ich - "leider" nicht teilen!

Es soll sogar Leute geben, die alle Rolläden runterlassen und so tun, als seien sie nicht daheim, nur weil sie GEGEN ALLES sind! Sie tun sich selbst damit den allerletzten Gefallen!  Denn derartiges Verhalten MACHT KRANK!!! Smilie by GreenSmilies.com

Meine Kinder haben es selbst auch gern gehabt und auch wenn wir Erwachsenen Halloween und den ganzen Kommerz drumherum wirklich nicht haben müssen - aber mal GANZ EHRLICH - in welchem Bereich gibt es heute nicht diesen Kommerz??? Schauen wir nur mal in den Bereich der Mode oder Kosmetik - Deko oder Einrichten - überall herrscht doch ein einziger Überfluss und Verschwendung! Da wäre es geradezu VERMESSEN, den lieben Kleinen ihre Freude nicht zu gönnen. Wobei es sich ja nun wirklich um Harmlosigkeiten handelt! Den ganzen Deko-Kram muß man schließlich nicht mitmachen.

Vor unserem Haus warteten 2 Kerzenlichter und ein großer Kürbis, den ich für 1 Euro erstanden hatte. Sowie eine warm ummäntelte Vase mit Astern ... That's all ...

Süßes UND Gesundes, so lautet bei uns die Devise und man sollte kaum glauben, wie gern Äpfel angenommen werden!



Ich habe mich jedenfalls an ihren leuchtenden Augen erfreut, konnte sogar den gruseligen Masken etwas abgewinnen. Wir haben auf unserem Dorf nur liebe anständige Kinder, die sehr höflich sind und sie wurden - wie ich hoffre- reich beschenkt. Einige waren sogar so begeistert und ich hörte Worte wie "Das war das erste Richtige ...." wahrscheinlich erhielten sie an anderen Türen Abfuhr. Nö, so enttäuschen möchte ich Kinder nicht! Es muß eben alles in die richtigen Bahnen gelenkt werden und das kann man durchaus auch, indem man den Kindern IHR Halloween läßt!

So, ich hoffe, nächstes Mal finde ich wieder zum Garten zurück ....



Smilie by GreenSmilies.com

Kommentare:

  1. Halloween ist nicht so meine Sache. Aber genau wie du habe ich einige Sachen bereitgestellt, falls Kinder an der Haustür klingeln. Aber wie in früheren Jahren wird Halloween hier nicht so wichtig genommen und kein Kind bettelt um etwas Süßes.
    Am 10. Nov. werde ich allerdings sehr oft die Tür öffnen. Dann kommen die Kinder zum Martinssingen. Mit Laterne und schönen Liedern ist es anscheinend doch netter als mit Gruselmasken.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gut gelungen, deine Animation...du warst heute einkaufen? Na, ich hatte extra Süßes gekauft und dann waren wir zu spät zu Hause...alle Kinder schon vorbei. Also darf sie mein Sohn nun vernaschen. Er hat mich ja auch ans Einkaufen erinnert, weil ich das sonst vergesse....Ich kann mir vorstellen, dass sich die Kinder über deine Sachen freut haben, denn meistens geben alle das gleiche....gar nichts, ist bestimmt selten.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die süßen und anderen Sachen für die Kinder habe ich schon vor ein paar Tagen gekauft, liebe Sigrun. Wir mußten aber für meine Mutter Kästen Wasser besorgen. Was muß, das muß, auch am Samstagnachmittag bis frühen Abend. Doch wir kamen gerade noch rechtzeitig. Man kann damit rechnen, daß die Kinder gegen halb 6 kommen. Bei uns kamen sie gegen 18 h - aber einige sahen wir, als wir heimkamen, bereits abziehen. Es ist also ratsam, gegen 17 h zuhause zu sein. Ich habe mir das in meinem Merkbuch fürs nächste Jahr vorgemerkt und alles ganz genau dokumentiert. Man vergisst übers Jahr leider so viel.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Ach ja, das war ja gestern nicht überall ein Feiertag...ich war zum Glück schon Freitag einkaufen. LG

      Löschen
    3. Ach so, da bin ich jetzt auch nicht drauf gekommen. Nee, bei uns war das kein Feiertag, aber daß es bei Euch Feiertag ist, wußte ich auch nicht.
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    Ja so sollte es ja auch sein. Hier kamen leider nur 2 Sets von Eltern mit ihren Kindern. Schade...
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  4. Huch, das ist ja toll was Du aus dem Bild gemacht hast!
    Bei uns haben sich die Kinder nicht getraut zu klingeln. Wir wohnen ja erst kurz hier, dann auch noch ein Hund. Ich hab eine Schüssel mit Süssigkeiten neben den Kürbis, vor die Haustür gestellt ... Irgendwann war alles weg :-)
    herzliche Grüsse und einen schönen November wünscht Dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging ganz einfach, liebe Elisabeth mit dem oben verlinkten Online-Editor. Das kann jedes kleine Kind.
      Bei uns kamen sie im ersten Jahr auch nicht. Doch inzwischen kommen ganze Horden. :-)
      Einen Hund haben wir allerdings nicht, dafür hat das halbe Dorf Hunde. ;-) Das würde für die Kinder hier wohl kein Hinderungsgrund sein ... aber überall ist es anders. Eine schöne Idee, trotzdem etwas für die Kinder hinzustellen. Dankbare Abnehmer finden sich immer.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥