Dienstag, 13. Oktober 2015

Kennt Ihr schon Haselnüsse vom Baum?




Meine Baum-Haselnüsse - weil ich bei Im Garten und am Wegesrand vor kurzem darüber gelesen habe. Das weckte meine Erinnerung wieder, als ich zum ersten Mal mit den Baum-Haselnüssen Bekanntschaft machte.

Als Haselnüsse konnte ich die Nüsse in den Stachelkugeln wohl sofort identifizieren, wenngleich ich derart verhüllte Haselnüsse zuvor noch nie gesehen hatte.



Auch ich suchte nach Haselnuss-Sträuchern, wie ich sie kannte, die Umgebung ab - doch da waren nichts als hohe Bäume ringsumher, und bei genauerem Hinsehen entdeckte ich die stachelig-kugeligen Gebilde dann auch hoch droben in den Bäumen.



Ganz schön hoch, die Baumhaselnuss-Bäume! Sie können sogar bis zu 20 Meter Höhe erreichen!!!
In Deutschland sollen sie wohl recht unbekannt sein. Ich kenne in unserer Stadt auch nur diese eine Stelle und die suche ich zur Zeit der Nussreife auch immer gern einmal wieder auf.
Denn natürlich sind auch diese Haselnüsse ess- und backbar, wie die anderen (gemeinen) auch!








Kommentare:

  1. Guten Morgen Sara,
    ja die hab ich vor Jahren auch mal in der Stadt entdeckt und konnte es kaum glauben.
    Wunderschön sind die franseligen Früchte!
    Leider hab ich ihn in unserer Nähe noch nirgendwo entdecken können.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, schön einmal von Baumhaselnüssen zu lesen. Wir haben eine als Hausbaum in die Wiese gepflanzt. Ist noch ein kleines Bäumchen, aber jetzt im ersten Jahr bereits sehr schön gewachsen. Ich freue mich schon drauf in ihrem Schatten sitzen zu können und natürlich auch auf die Nüsse.

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sarah , dise Bäume wachsen in Köln, Kiel und auch in Kronshagen als Straßenbäume. Dort bin aich auch eine der wenigen die diese Nüsse aufsammelt. und frische Nüsse sind so lecker .LG. von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessant, ich bin immer davon ausgegangen Haselnüsse gibt es lediglich Buschform, aber man lernt nie aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    meine Oma hatte früher wunderbare Nussbäume - ich selbst hatte einen Strauch mit Haselnüssen -
    aber der hatte leider immer so viel Ungeziefer, dass ich ihn verbannt habe - denn spritzen wollte ich nun auch nicht bei Essbarem -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. @ all
    Es freut mich, daß einige von Euch auch Baum-Haselnüsse kennen und sogar solche Nüsse in der Nähe haben und beernten können.

    Bis ganz bald und liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥