Dienstag, 13. Oktober 2015

Kennt Ihr schon Haselnüsse vom Baum?




Meine Baum-Haselnüsse - weil ich bei Im Garten und am Wegesrand vor kurzem darüber gelesen habe. Das weckte meine Erinnerung wieder, als ich zum ersten Mal mit den Baum-Haselnüssen Bekanntschaft machte.

Als Haselnüsse konnte ich die Nüsse in den Stachelkugeln wohl sofort identifizieren, wenngleich ich derart verhüllte Haselnüsse zuvor noch nie gesehen hatte.



Auch ich suchte nach Haselnuss-Sträuchern, wie ich sie kannte, die Umgebung ab - doch da waren nichts als hohe Bäume ringsumher, und bei genauerem Hinsehen entdeckte ich die stachelig-kugeligen Gebilde dann auch hoch droben in den Bäumen.



Ganz schön hoch, die Baumhaselnuss-Bäume! Sie können sogar bis zu 20 Meter Höhe erreichen!!!
In Deutschland sollen sie wohl recht unbekannt sein. Ich kenne in unserer Stadt auch nur diese eine Stelle und die suche ich zur Zeit der Nussreife auch immer gern einmal wieder auf.
Denn natürlich sind auch diese Haselnüsse ess- und backbar, wie die anderen (gemeinen) auch!