Samstag, 9. Januar 2016

Nicht nur in Bayern ~ ~ ~



. . . wo wir diesen Modulen letztes Jahr zu Tausenden begegneten ... auch in unserer Region fangen sie an, sich auszubreiten. Ich hoffe nicht, daß dafür eines Tages unsere Getreidefelder weichen müssen!!! So wie in Bayern! Und wem mit dem im Überfluß erzeugten Strom gedient ist, darüber streiten wir uns hier lieber nicht!



Bei unserem Wochenendausflug kamen wir an diesem Solarpark vorbei. Man bezeichnet dieses Gebilde wohl auch als Freiflächen-Photovoltaikanlage.
Es ist bedauerlich um die schöne Landschaft ...  mir gefallen diese Anlagen am besten in der Wüste!

Doch einen kleinen Lichtblick konnten wir in der Nähe dieser Anlage ausmachen ...





mal kurz durch den Maschenzaun gelinst ...

da blickt mir eine bunte deutsche Edelziege entgegen ...


Sowas von wollig! Einfach zu schön! Die könnte ich küssen! :-)



Und diese Zwei waren ein Bild für die Götter .... der bunte edle Geißbock und seine Liebste, die ihm hier "schöne Augen" macht.

Schade, daß ich das Blöken, das ich aufgenommen hatte, wohl verschludert habe, denn auf meinem Smartphone konnte ich nichts dergleichen finden. ;-) Diese Ton-Landschaft hätte ich Euch gern gegönnt.



Ein paar Ponys standen auch auf der Weide ... und kamen sogleich an den Zaun, weil sie wohl spürten, hier ist jemand, der sie gern hat. Meine Sony-Kamera zeigt leider wieder den rosa Farbstich - ich muß mich doch bald einmal um eine handliche andere Kamera bemühen. Das wird eine der nächsten Anschaffungen sein, die auf meiner To Do-Liste ganz oben stehen, denn die Spiegelreflex-Kamera ist mir zu schwer und unhandlich, um sie häufig mitzunehmen, die Handyfotos dagegen weisen oft nicht die Qualität auf, die ich mir wünsche.


In einem Dorf in der Nähe der obigen Anlage entdeckten wir diese alte romanische Wehrkirche mit moosbewachsenem Dach, vor der noch der Christbaum stand und aus deren Fenstern Lichterbögen uns warm willkommen leuchteten.




Diese Schlagglocke ist hier noch einmal in ihrem weiteren Umfeld zu sehen!



Und ein altes Buch über die Kunstdenkmäler der Provinz Hannover, das ich bei dieser Gelegenheit fand, das ich hier einmal verlinken will, auch wenn es nicht in unmittelbarem Zusammenhang steht!

Leider ist die Chronik dieser Ortschaft nicht als E-Book verfügbar. Ich werde sie vielleicht in einer Bücherei einsehen oder übers Internet besorgen. Heimatkunde ist - neben Garten - eines meiner vielfältigen  Hobbies.


Ganz in der Nähe entdeckten wir dieses Schild - ganz klar - hier müssen wir auch im Frühling noch einmal vorbeikommen!



Ein gastfreundlicher Ort :-) . . .Wenn der Jürgen das sehen könnte *winke* 




Überall die gleichen Probleme ...



Auch ein Bahnwärterhäuschen . . . und gewiß ein recht lautes Wohnen an dieser vielbefahrenen Strecke ...





Diese Bilder entstanden im naheliegenden Wald - hier lag an einigen Stellen noch Schnee und Eis knisterte stellenweise unter unseren Füßen, während bei uns Zuhause wieder alles weggetaut ist.




so shabby ... 
da lacht das Herz eines jeden Freundes dieses Stils .... nur das hier ist Natur-Shabby - von der Witterung verursacht ..... einfach schön! So gefällt "Shabby" selbst mir!


Das letzte Sonnenlicht verfängt sich hoch droben in den Baumkronen . . . 




Und zum Schluß wurden wir noch mit einem Traum-Sonnenuntergang belohnt - dann war es Zeit nach Hause zu fahren. . . 



Demnächst dann wieder Nachrichten aus unserem Garten . . .

An dieser Stelle bedanke ich mich sehr herzlich für all die lieben Glückwünsche zur Auszeichnung meines Blogs und wünsche auch allen, bei denen ich es bisher noch nicht geschafft habe, vorbeizuschauen, ein glückliches, erfolgreiches Neues Jahr bei bester Gesundheit! 
Ich denke, Ihr seht es mir nach ... ich arbeite dran, aber ich lese auch sehr viele Blogs, verliere - auch wenn ich einmal saisonspezifische Glückwünsche aus zeitlichen Gründen bei einigen Blogs nicht realisieren kann - jedoch all die mir lieben und von mir bevorzugten Blogs deswegen keineswegs aus den Augen. Das Gleiche gilt für alle auf Twitter und Facebook  und den übrigen Kanälen wie G+ Befreundeten! Inzwischen brauche ich, offen gestanden, einen Sekretär, um all die mit den Blogs zusammenhängenden Aufgaben zu erfüllen. Doch das kennen die anderen vielfrequentierten Blogs unter Euch schließlich genauso. Die Konsequenz wäre, nicht mehr zu bloggen oder die Kommentare zu deaktivieren und das will auch keiner von Euch, wie Ihr mir immer wieder versichert habt!

Herzlichst
Eure