Freitag, 11. März 2016

Keine Chance!



Immer wieder bekomme ich Anfragen von irgendwelchen Firmen, die am liebsten kostenlos in meinem Blog nicht nur Werbung schalten wollen sondern obendrein noch von mir erwarten, daß ich umfangreiche, dazu interessante und stimmige Artikel für sie verfasse.   Alles kostenlos und aus "reiner Freundschaft"!
Woher dieses Ansinnen kommen mag, kann ich leider nicht so ganz nachvollziehen!
Ihr?

Wohl ist mein Blog privat und in den Blogger-Anfangszeiten wurde es gelegentlich von Bloggern gern gesehen, wenn Firmen sie für die kleine Gegenleistung eines Backlinks verlinkten, damit der Blog dadurch bekannter wurde. Doch das ist heute längst überholt! Google straft solche Praktiken inzwischen ab, und was Blog-Posts betrifft, kosten diese ein Erhebliches an Zeit.
Es fiele mir nicht im Traume ein, für Firmen, mit denen ich nicht in irgendeinem Zusammenhang stehe oder von deren Produkten ich auf irgendeine Weise angetan bin, Werbung zu machen, ganz gleich, was sie auch anbieten!

Wie dumm wäre ich wohl, wenn ich mir diesen Zeitaufwand noch völlig kostenlos antun würde, für andere, die daran Geld verdienen???  Was hätte ich denn in diesem Falle davon???
Ich bin zwar nicht mehr so jung,  gehe aber mit der Aussage der jungen Bloggerin, was derartige Werbeanfragen betrifft, konform.


Eigentlich hatte ich jetzt noch keinen Post verfassen wollen, denn ich befinde mich gerade wieder Zuhause - war ein paar Tage verreist - also noch im Urlaubs-Modus. Doch ein Post von Fran hat mich letztendlich darauf gebracht, wobei ich dann auch noch - kaum wieder zuhause angekommen - eine zwar nicht unfreundliche Mailanfrage vorfand, die aber auch darauf hinausläuft, daß ich hier eine mittelgroßes Ladengeschäft, das ich gar nicht kenne, einfach verlinken soll - rein aus "freundschaftlichen" Gründen. Wie komme ich dazu?


Völlig anderes betrachte ich es, wenn ich einmal - aus freien Stücken und ohne Bezahlung - von einer Sache, einem Geschäft oder was auch immer - angetan bin, es persönlich kenne oder irgendeinen triftigen Grund habe, es hier freiwillig und ohne Bezahlung zu verlinken.

So geht's  jedenfalls nicht - ich kann nicht Stunden des Tages opfern, nur um alle möglichen Mailanfragen in der  Hinsicht zu beantworten!

In derartigen Anfragen wird man als reife Frau (ja, die Mühe machen sich solche Anfragenden herzlich wenig, vorher zu recherchieren, mit WEM sie es zu tun haben! Wo doch jeder heute mindestens ein Foto von sich im Blog oder auch auf  FB hat) zunächst häufig wie ein kleines Schulmädel angesprochen und zu vorderst der Blog gelobt. Zum Schluß wird dann noch darauf verwiesen, daß der Anfragende - natürlich ehrenamtlich - seinen Facebook-Account betreibt. Ja, wie wohl auch sonst, wenn man sich kein Personal dafür leisten kann oder will?? ;-)

Ohne mich! 

Gern schreibe ich jedoch gelegentlich einmal einen Artikel über Produkte, Firmen, Aktionen, die mich überzeugen und dann gern gegen gerechte Entlohnung! Ansonsten ist und bleibt mein Blog privat, nämlich mein privates Gartentagebuch!



Impressionen von meiner Auszeit .... irgendwann demnächst dann mal mehr hier oder in meinem anderen Blog!