Dienstag, 5. April 2016

Allerliebst!



Allerliebst ist dieser kleine feine Anhänger, den mir die liebe Ursula/Elderbeary neben den Samentütchen für die herrlichen weißen Cosmeen und Studentenblumen mit der Osterpost schickte. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Da hat eine meinen Blog wohl sehr aufmerksam gelesen. :-) Denn diese Studentenblumen hatte auch ich schon im vergangenen Jahr ausgesät. Doch durch die lange Dürreperiode kamen sie bei unserem sehr schweren Boden nicht zur Keimung. Nun hoffe ich in diesem Jahr auf Erfolg.
Vielen ♥♥~♥herzlichen Dank♥♥~♥ auch an dieser Stelle noch einmal, liebe Ursula!

In der nächsten Zeit werde ich diesen Anhänger einmal dekoriert zeigen. Solch feine Handarbeiten kann ich nur ein ums andere Mal bewundern!!!



Nun noch ein paar Gartenimpressionen .... dieses Mal leuchtender Natur ...
Die Tulpe 'Pinocchio', aufgenommen allerdings an einem sonnigeren Tag als heute!



Diese Tulpen wachsen am Ende des Gartens ganz in der Nähe der Rose Westerland. Dort dürfen sie es gern so bunt treiben. Weiter rechts davon befindet sich das Gartenhaus mit dem Holunder.


In diesem hinteren Gartenbereich haben sich zahlreiche Vergissmeinnicht versamt, und die ersten öffnen nun ihre schönen blauen Blüten, wie hier am Holunder . . . 


Vereinzelt zeigen sich die Vergissmeinnicht auch schon einmal Rosa - eine Variante der Natur- genauso wie weiße Vergissmeinnicht, die aber sehr selten sind!


Dieses Exemplar an der geschützten Hauswand blüht schon seit einer Weile in voller Pracht.



'Pinocchio' auch unterhalb der dunkel blühenden Magnolie .... ich werde diese Tulpen jedoch später nach hinten zu den anderen setzen. Denn rings um die Magnolie blühen ja schon diese Tulpen in einem später zarten Roséton. Es wirkt immer viel schöner und stimmiger, wenn eine Farbe beieinander steht.



Eine weitere erblühte Tulpe im Terrassenbeet - es ist eine dieser Tulpen, die zu Füßen des Flieders ihr Blütenhaupt erhebt, die  schon in diesem Post zu sehen war.


Und einmal seitlich von der Terrasse aus aufgenommen



Von den orange-roten Tulpen (gut zu erkennen in diesem Post) unserer Vorbesitzer sind nur noch wenige übriggeblieben. Eine blüht bereits.