Samstag, 30. April 2016

Apfelblüte melden!!!



Wie das geht, habe ich in diesem Post beschrieben. Diese Aktion habe ich bei Sanspareil entdeckt. Doch da die Apfelblüten-Meldung im Post unter "ferner liefen" sonst womöglich unentdeckt verschwinden würde, hebe ich sie hier noch einmal separat hervor. Eine schöne Sache! Am Tage schaue ich einmal nach meinen Apfelblüten, wie weit sie jetzt gekommen sind. Bislang waren da nur Knospen. Vielleicht sind einzelne nun sogar schon erblüht. Das konnte ich noch nicht verfolgen, weil ich wieder einmal sehr lange unterwegs war und keine Zeit für den Garten blieb, denn als ich heimkam, dunkelte es bereits.

Als Aufhänger für diesen Post habe ich heute einmal eine Apfelbaumblüte von Mai 2010 aus dem Waldgarten verwendet, da ich noch keine aktuellen Apfelbaumblüten-Fotos habe. Die Regentropfen darauf passen ganz gut, denn in letzter Zeit regnete es auch hier ab und zu.

Zudem gibt es noch das Blütenbarometer für die unterschiedlichen Blühzeitpunkte der verschiedenen Bäume.


Damit es hier unten nicht so leer ist, noch ein Tulpenstrauß, der bis vor kurzem den Esstisch im Wohnzimmer zierte, leider fallen die Blütenblätter gerade ab, und ich werde ihn nachher entsorgen bzw. ersetzen. An Aktionen wie "Friday-Flowerday" schaffe ich es immer kaum, fristgerecht teilzunehmen. Aber wie Holunderblütchen selbst schreibt, das Leben läßt sich nicht immer planen ..... so auch bei mir sehr häufig nicht . . . aus diesem Grunde nehme ich selten und unregelmäßig an Blog-Aktionen teil, denn das reale Leben hat bei mir absoluten Vorrang vor meinen Blogs! Aber vielleicht schaffe ich es ja noch, mich dort zu verlinken. Tausendmal vorgenommen - nie geschafft ..... ;-)



Es ist aber auch so, daß ich nun nicht jeden Freitag Blumen auf den Tisch stelle. Das wird bei mir doch sehr unterschiedlich gehandhabt. Und oft habe ich keinerlei Blumenschmuck herumstehen, weil wir einfach zu wenig zuhause sind und keiner was davon hätte.


Auch die Blüten meiner schönen Wachsblume sollen hier noch Eingang finden - endlich blühte die Wachsblume wieder, nachdem ich ihr wieder einen Fensterplatz am Südfenster gegeben hatte, denn im Zimmer war es wohl doch ein wenig zu dunkel für sie, obwohl wir hier eigentlich in einem Sonnenhaus wohnen - ganz anders als im dunklen Waldgarten!


Weitere Knospen bilden Blütennachschub . . . 


Nachtrag:30.4. - 15:23 h aufgenommen - die Knospen haben sich noch nicht entfaltet!



Kommentare:

  1. Wie früh bist du denn schon auf den Beinen ;-)? Dachte, ich gehöre zu den Frühaufstehen am Wochenende, aber du postest schon!
    Die APP habe ich seit zwei, drei Wochen auf dem Handy, hatte die bei FB entdeckt.
    Nur unser Apfelbaum will noch nicht so recht. Die kühlen Temperaturen in der vergangenen Wochen haben sämtliche Fortschritte zum erliegen gebracht. Aber immerhin, er wird in diesem Jahr das erste Mal blühen und ist voll mit Knospen. Seit drei Jahren warte ich darauf!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vera,
      Posts kann man hier auch vollautomatisch selbständig hochladen lassen. Ab und zu poste ich auch vor - insofern ist nie gesagt, ob ich, wenn ein Post online geht, dann auch tatsächlich persönlich online war. :-)
      Eine App habe ich gar nicht, weil mein Handy schnell an Akkukapazität verliert, wenn ich zu viele Apps drauf habe. Aber man kann die Apfelblüte ja auch online melden. Meiner blüht noch immer nicht. ;-) Nur die Knospen sind so wie sie sind.
      Manchmal lohnt sich das Warten. Unser Apfelbaum gedeiht erst in diesem Sonnengarten so schön, trägt in diesem Jahr auch wirklich sehr viele Knospen, so viel wie nie.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Das ist ja eine schöne Aktion, wir haben an unserer Werkstatt 2 Apfelbäume, da werde ich beim nächsten Spaziergang mal einen Blick drauf werfen.
    Schönes Wochenende
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, liebe Kirsi. Bin gespannt, wann wo was blüht.

      Liebe Grüße und einen schönen 1. Mai
      Sara

      Löschen
  3. eine tolle Blüte ist das..zart und doch stark..

    Tulpen und Wachsblume gefallen mir auch
    ich hab eine Wachsblume die seit sehr vielen Jahren im Regal steht ;)
    sie wächst in Wasser und Steinchen(Granulat) und ist sehr klein geblieben.. auch hat sie nur einmal ganz am Anfang geblüht..sie hat mir aber auch verziehen dass sie oft ganz trocken stand..
    und dass die Katze ihre Blätter gelocht hat..
    jetzt hab ich sie endlich mal umgesetzt.. mal sehen ob sie das übersteht ..
    so viel Aufmerksamkeit ist sie nämlich gar nicht gewöhnt ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hah, das kenne ich auch, liebe Rosi. Man kann diese Ableger tatsächlich jahrelang im Wasserglas "ohne alles" halten. :-) Ich hatte immer einen Ableger in petto, weil mir mal eine Wachsblume eingegangen war. ;-)
      Daß Katzen daran gehen, wußte ich nicht. Meine Mutter hat ja auch Wachsblumen.
      Da bin ich ja wirklich gespannt, wie Deine Wachsblume reagieren wird.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Auch hier sind es am kleinen (neuen) Apfelbaum nur die Knospen....davon einige.....abwarten...... :-)
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir auch noch immer, aber morgen, übermorgen .... heute ist es schön sonnig - lange kann es nun nicht mehr dauern.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Liebe Sara,
    bei unserem Gravensteiner-Apfelbaum sind die Knospen noch geschlossen.
    Aber die kleinen Apfelbäumchen in den Töpfen blühen schon.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥