Sonntag, 10. April 2016

Der störrische Weiße Flieder ....



Im letzten Jahr blieb die Blüte des weißen Flieders leider aus. Dabei hatte ich mich so sehr gerade darauf gefreut! Welch eine Pracht, wenn nicht nur der weiße Ginster sondern zeitgleich auch der Weiße Flieder blüht!

Vorhin schaute ich noch einmal nach .... und welch eine Freude - auch der weiße Flieder trägt wieder Blütenknospen!


Heute entdeckte ich auch die erste aufgeblühte Tulpen im Reigen rund um die Magnolie. Anfang April waren alle Knospen noch fest verschlossen. Die stärker werdende Sonne hat sie nun hervorgelockt .... allerdings war es heute wieder ziemlich kühl!



Weiß sind zwar nicht alle, aber doch MEINE Farben! :-)

Aber nicht sehr lange, dann schlägt das Cremeweiss mit den minimalen zartrosa und zartgrünen Streifen in ein Rosa um . . . eine erstaunliche Verwandlung! Die verschiedenen Blühstadien der 'Tulipa Foxtrott' sind unheimlich schön anzusehen! Das Erblühen löst jedes Jahr wieder Begeisterung bei mir aus!
Diese Aktion scheint den Tulpen also nicht geschadet zu haben!

Ein Spaziergang durch MEINEN weißen Garten >>>

Nun heißt es die Tulpenblüte zu genießen - denn spätestens Ende April ist es dann fast schon wieder vorbei damit.

Auch aus dem (bislang ungejäteten!) Terrassenbeet  am Hang leuchtet es wieder cremeweiss.



Weiteres Weiß lachte mir aus einer mit Sukkulenten bepflanzten Schale entgegen in Form eines weißen Vergissmeinnichts, das in trauter Eintracht mit einem blauen Vergissmeinnicht darin gedeiht. Die Schale befindet sich am Rand des Beetes, in dem die Koreatanne steht. Letztes Jahr zeigte sich ein weißes Vergissmeinnicht jedoch an der Terrasse. Nun bin ich gespannt, ob noch weitere weiße auftauchen werden.


Fonts Juice ITC & Jester

Und hell wird es auch in absehbarer  Zeit zu Füßen des weißen Flieders blühen .... denn dort habe ich erstmals  'Tulipa Albion Star' gesetzt. Bin gespannt auf die Wirkung, denn im Internet sehen die Tulpen teilweise doch ganz anders aus, eher ins Gebliche gehend.

Denn ich hab's ja doch auch sehr gern, wenn der ganze Garten möglichst ganzjährig - wie in Sissinghurst - in einem Blütenmeer versinkt. 


Kommentare:

  1. Auf die Tulpen muss ich noch etwas warten...im Moment gibt es nur die Wildtulpen in den Töpfen. Dei öffnen sich aber nur in der Sonne und im Moment ist wieder schreckliches Wetter. Ich wollte heute etwas im Garen machen,a der dann war es wieder so kalt...ca. 7 Grad nur.
    Dann bin ich eben zu einer Fotoausstellung gegangen. Das war auch sehr inspirierend.
    Der Flieder hatte sicher den Schnitt nicht verkraftet, aber nun ist wieder alles o.k. Ich mag den Weißen auch am liebsten. Mein Fliederbäumchen ist inzwischen ein Prachtstück...:-)
    Liebe Sonntagsgrüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war es heute auch ziemlich kühl, aber doch sonnig. Wir konnten sogar draußen sitzen und Kaffee trinken. Wenn auch mit Decken unterm Po. ;-)

      Also, den weißen Flieder habe ich ja gerade nicht geschnitten - wie ich dort geschrieben habe, hätte ich die vertrockneten Blütenstände vielleicht doch lieber ausknipsen sollen. Dummerweise hatte ich mich da aber nicht rangetraut.

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/05/ubern-gartenzaun-geschaut-ginster.html

      Ich glaube, wenn man zu viel schneidet, bleibt die Blüte weg, aber da gabs ja eine Schnitt-Technik, bei der man bis zu einem gewissen Punkt durchaus schneiden durfte und das beweist mein lila Flieder, der bald blühen wird. Den hab' ich ja recht ordentlich beschnitten im letzten Jahr.

      Dann bin ich ja gespannt auf Dein Fliederbäumchen. Meiner ist noch nicht viel größer als im letzten Jahr. Vielleicht kommt das noch im Laufe dieses Jahres.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Unser Flieder wird heuer auch wieder blühen, obwohl er den ganzen Winter im Topf verbrachte. Zudem ist er nun an seinen endgültigen Standort eingezogen.
    Tulpen blühen noch nicht viele.


    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Oh, schön :-)
    Unser weißer Flieder blüht immer.
    Hab ihn noch nie geschnitten - er ist sehr groß.
    Er ist schon ganz alt und bleibt uns hoffentlich noch lange erhalten.
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥